DAX bleibt auf Kurs – Konjunktursorgen nehmen ab

CMC Markets: So langsam aber sicher rückt der Deutsche Aktienindex in die Zielzone der seit Weihnachten laufenden Rally vor. Noch sind allerdings keine Wendesignale auszumachen. Und auch wenn der Markt heute nicht alle im Handelsverlauf erzielten Gewinne mit ins Wochenende nehmen konnte, bleiben die Aussichten weiterhin gut.

Denn das heutige Plus im DAX wurde von den meisten Aktien mit einem hohen Volumen mitgetragen, eine durchaus seltene Begebenheit an der Frankfurter Börse in den vergangenen Wochen.

Die heute Morgen veröffentlichten guten Einzelhandelsdaten aus Deutschland waren Balsam auf die Seelen all jener Anleger, die sich vor einer Rezession hierzulande fürchten.

Wenn jetzt alle Wirtschaftsdaten wieder besser werden, dürfte sich dies auch positiv in den Aktienkursen niederschlagen, denn in den vergangenen Monaten war die Rezessionsangst wegen des schwelenden Handelskonflikts und eines ungelösten Brexit spürbar gestiegen.

 


 

Auch die guten Nachrichten in Form des Einkaufsmanagerindex aus China und die Gespräche im Handelskonflikt gaben den Börsen heute den nötigen Rückenwind.

Aber Mut fassen Anleger auch deshalb, weil die Notenbanken weltweit eine verbale Stütze oder wie die chinesische Notenbank sogar eine Hunderte Milliarden Dollar schwere Liquiditätsstütze neu installiert haben.

 


Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 70,5% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge