DAX findet etwas Halt – Impulse und Umsätze fehlen

CMC Markets: Keine Impulse und maue Umsätze, an der Börse herrscht Urlaubsstimmung. Anders ausgedrückt, der Markt konsolidiert nach der 10-Prozent-Rally weiter. Gewinnmitnahmen überwiegen aktuell die Neu-Engagements, so kommt der Deutsche Aktienindex auch im heutigen Handel etwas zurück. Der Index konnte sich über der Marke von 10.500 Punkten stabilisieren, da der Euro wieder den Rückwärtsgang eingelegt hat.

Die Situation am Devisenmarkt könnte sich aber schon in der kommenden Woche wieder ändern. Die Chefin der Federal Reserve, Janet Yellen, wird eine Rede halten. Investoren dürften hier nach Hinweisen suchen, ob der September als Termin für einen zweiten Zinsschritt der US-Notenbank noch realistisch ist. Wenn die Urlauber und damit das Volumen an die Aktienmärkte zurückkehren und sich der DAX bis dahin auf dem aktuellen Niveau stabilisieren kann, steht einer Rally nach oben aus technischer Sicht zumindest nichts im Weg.

Autor: Jochen Stanzl

Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge