DAX heute – 13.315-Punkte-Marke fest im Blick

IG: Die Anleger blenden zum wiederholten Mal trotz steigender Infektionszahlen die Corona-Krise aus. In der jüngsten Vergangenheit folgte prompt die Ernüchterung. Heute dürfte der DAX erst einmal weiter gen Norden marschieren.

Hierzulande steigende die Infektionszahlen weiter an. Das Robert Koch-Institut hat heute am Montag 2.467 Fälle gemeldet. Im Vergleich zur Vorwoche sind dies 1.000 Neuinfektionen mehr.

Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) stieg die Zahl in Europa am Freitag über die Marke von 100.000. Dennoch findet das Coronavirus an den Finanzmärkten im Augenblick kaum Beachtung. Weitaus interessanter könnte die in den USA diese Woche beginnende Berichtssaison sein.

Vorbörslich sehen wir den DAX bei 13.125 Punkten, rund 0,7% über dem Schlusskurs der Vorwoche.

 


 

Wochenausblick

In dieser Woche stehen hierzulande die ZEW-Konjunkturerwartungen für Oktober an. In den USA könnten der Philly Fed-Index, der Verbraucherpreisindex sowie die Einzelhandelsumsätze von Interesse sein. In den Vereinigten Staaten beginnt am Dienstag die Berichtssaison. Mit JPMorgan und Citigroup werden zwei Schwergewichte ihre Quartalsberichte vorlegen.

 

DAX Prognose

Der DAX dürfte sich heute weiter von der psychologischen Marke bei 13.000 Punkten nach oben entfernen. Im Mittelpunkt des Interesses könnte die Oberseite der jüngsten Abwärtslücke bei 13.116 Zählern stehen. Darüber wäre der Weg frei bis zum Verkaufshoch bei 13.315 Punkten vom 21. Juli. Die genannte „runde“ Zahl sowie die beiden waagerechten Trendlinien bei 12.930/12.900 Zählern dienen dem deutschen Leitindex als Unterstützungen.

 

DAX Chart

DAX Tageschart; Quelle: IG Handelsplattform

DAX Tageschart; Quelle: IG Handelsplattform

Disclaimer & Risikohinweis

75% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge