DAX heute – 13.315 wieder weit entfernt

IGIn Anbetracht des heute anstehenden Fed-Zinsentscheids halten sich die Anleger mit Engagements zurück. Ein Angriff auf die Chartmarke bei 13.315 Punkten ist zurzeit eher unwahrscheinlich.

Allzu große Erwartungen haben die Marktteilnehmer nicht. Mit einer weiteren Leitzinssenkung wird nicht gerechnet. Allerdings dürfte mit Spannung die Aussagen zu einer neuen Strategie der US-Notenbank erwartet werden. Ebenfalls von großem Interesse könnten Forderungen nach weiteren fiskalpolitischen Maßnahmen sein.

Vorbörslich sehen wir den DAX bei 13.214 Punkten und somit auf dem Niveau des Vortages.

 


 

Termine die für die Anleger wichtig sind

Konjunkturdaten

USA : Einzelhandelsumsatz August (14:30 Uhr)

USA : Fed-Zinsentscheid (20:00 Uhr)

USA : Fed-Pressekonferenz (20:00 Uhr)

 

DAX Prognose

Das Verlaufshoch bei 13.315 Punkten hat sich zunehmend als harte charttechnische Nuss herausgestellt. Diese gilt es zu knacken. Erst dann könnte die Oberseite des Abwärts-Gaps bei 13.500 Zählern von Ende Februar angesteuert werden.

In den vergangenen Tagen hat die Dynamik ein wenig nachgelassen. Ein Test des steigenden exponentiellen 20-Tage-Durchschnitts bei aktuell 13.078 Punkten dürfte nicht überraschen.

 

DAX Chart

DAX Tageschart; Quelle: IG Handelsplattform

DAX Tageschart; Quelle: IG Handelsplattform

 

Gold im Kurskorsett

Erfreulich ist die Situation bei den Rohstoffen. Der Goldpreis notiert weiterhin oberhalb des exponentiellen 20-Tage-Durchschnitts bei 1.946 USD. Allerdings befindet sich das gelbe Edelmetall zurzeit in einer Seitwärtsphase.

Diese wird nach oben durch das 23,6%-Retracement bei 1.979 USD sowie das Hoch bei 1.981 USD begrenzt. Die Unterseite besteht aus dem 38,2%-Fibonacci-Level bei 1.921 USD und dem Verlaufstief bei 1.907 USD

 

Gold Chart

Gold Tageschart; Quelle: IG Handelsplattform

Gold Tageschart; Quelle: IG Handelsplattform

 

Ölpreis: Die gleitenden Durchschnitte warten

Nach dem erfolgreichen Test des 61,8%-Retracements bei 36,57 USD hat der Ölpreis der Sorte WTI eine Gegenbewegung gestartet. Nun rücken die exponentiellen Durchschnitte der vergangenen 20, 50 und 200 Tage bei 39,69/40,58 USD zunehmend näher. Die Glättungslinien fungieren als Widerstände.

 

Ölpreis Chart

WTI Tageschart; Quelle: IG Handelsplattform

WTI Tageschart; Quelle: IG Handelsplattform

Disclaimer & Risikohinweis

76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge