DAX holt Luft – Warten auf die Bestätigung des Ausbruchs

CMC Markets: Am deutschen Aktienmarkt ist nach dem Kursfeuerwerk gestern mit neuem Jahreshoch erst einmal etwas die Luft raus. Das Überwinden der Widerstandszone um 10.500 Punkte hat viel Kraft gekostet. Aber es hat auch den Weg frei gemacht für diejenigen, die auf ein Signal gewartet haben, dass der Deutsche Aktienindex bereit für weiter steigende Kurse ist.

Allerdings gibt es auch Gründe, am gestern erfolgten Ausbruch zu zweifeln. Denn er erfolgte bei geringen Umsätzen, da viele Marktteilnehmer noch im Urlaub sind. Bleibt die Frage, was passiert, wenn in nächster Zeit zahlreiche Akteure an den Markt zurückkehren und nach dem Anstieg an Gewinnmitnahmen denken.

Dennoch, es bleibt dabei: Die Aktienmärkte befinden sich in der besten von zwei Welten: Die Wirtschaftsdaten sind gut, trotzdem liegt eine Normalisierung der Geldpolitik noch in weiter Ferne. Sollten am deutschen Aktienmarkt auch in den kommenden Tagen Gewinnmitnahmen in größerem Stil ausbleiben, steht einer Fortsetzung der Rally im DAX bis zur Marke von 11.000 Punkten nicht viel im Weg.

Autor: Jochen Stanzl

Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge