DAX klettert weiter – Börsenprofis werden wieder optimistischer

FXCM: DAX klettert weiter – Börsenprofis werden wieder optimistischer
 
Der imposante Lauf des Deutschen Aktienindex ging auch am heutigen Dienstag weiter. Der japanische Schock vom Montagmorgen scheint verdaut, die Bärenfalle hat bei knapp über 9.100 Punkten zugeschnappt, nun marschiert der Index weiter Richtung 9.500 Punkte. Da kam die monatliche Umfrage unter den vom ZEW befragten Finanzexperten gerade recht, deren Konjunkturerwartungen nach zehn Monaten in Folge erstmals wieder gestiegen sind.
 

Die Stimmung an der Börse verbessert sich Tag für Tag, während das konjunkturelle und auch geopolitische Umfeld alles andere als positiv zu bewerten ist. Aber für diese Fälle hat man ja die Notenbanken, und da zeigt sich ein EZB-Präsident Draghi in Brüssel weiteren Geldgeschenken sehr offen gegenüber. Diese Einladung nehmen die Bullen gerne an und setzen auf weiter steigende Kurse, auch wenn die Rahmenbedingungen nicht passen.


Auch wenn derzeit vieles nach einer doch noch versöhnlichen Jahresendrally hin zu einem positiven Abschluss 2014 aussieht, der Schein könnte trügen. Der DAX ist eventuell gefährdeter denn je, zum Monatsende noch einmal auf Tauchstation unter 9.000 Punkte zu gehen. Die Umsätze sind weiter relativ dünn. Wir sehen hier lediglich eine Spekulation auf weitere Liquidität seitens der Notenbanken, besonders der EZB. Käufer mit starken Händen allerdings werden sich wohl eher in US-Dollar lautenden Aktien engagieren als in Euro, begünstigt durch die Abwärtsspirale im Euro zum US-Dollar durch die sich weiter eher expansiv zeigende EZB in Relation zur FED.
 

Technisch in gefährlichem Terrain befindet sich vor allem die Wall Street, das stark einseitige Sentiment schreit förmlich nach einer Korrektur. So zeigt der von der American Association of Individual Investors (AAII) erhobene Wert die höchste optimistische Haltung der US-Privatanleger seit sechs Jahren. In der Vergangenheit ging dies häufig mit kurz darauf folgenden Korrekturbewegungen am US-Aktienmarkt einher, denen sich auch der DAX nicht entziehen konnte.

 

 

Von Jens Klatt

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73,05% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Der Handel mit Devisen (Forex) and Differenzkontrakten (“CFD”) auf Margin ist mit einem hohen Risiko verbunden und unter Umständen nicht für alle Anleger geeignet. Die Produkte sind für Privatkunden, professionelle Kunden und geeignete Gegenparteien bestimmt. Mit der Kontoführung bei Forex Capital Markets Limited (“FXCM LTD”) könnten Privatkunden einen Totalverlust Ihrer eingezahlten Gelder erleiden, unterliegen aber keinen Nachzahlungsverpflichtungen über die eingezahlten Gelder hinaus; professionelle Kunden und geeignete Gegenparteien könnten dagegen Verluste über die Einlagen hinaus erleiden. Bevor Sie Produkte von FXCM LTD, einschließlich aller EU-Niederlassungen, aller Tochtergesellschaften der oben genannten Unternehmen oder anderer Unternehmen innerhalb der FXCM-Unternehmensgruppe [zusammen die “FXCM Gruppe”] handeln, sollten Sie Ihre finanzielle Situation und Ihren Erfahrungsstand sorgfältig prüfen. Die FXCM Gruppe kann allgemeine Kommentare abgeben, die nicht als Anlageberatung gedacht sind und nicht als solche ausgelegt werden dürfen. Konsultieren Sie einen unabhängigen Finanzberater. Die FXCM Gruppe übernimmt keine Haftung für Fehler, Ungenauigkeiten oder Auslassungen; sie übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit, Vollständigkeit von Informationen, Texten, Grafiken, Links oder anderen in diesen Materialien enthaltenen Inhalten. Lesen und verstehen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf den Webseiten der FXCM Gruppe, bevor Sie weitere Maßnahmen ergreifen. Forex Capital Markets Limited (“FXCM LTD”) ist eine agierende Tochtergesellschaft innerhalb der FXCM-Unternehmensgruppe (zusammen die “FXCM Gruppe”). Alle Verweise auf dieser Website auf “FXCM” beziehen sich auf die FXCM Gruppe. FXCM LTD ist durch die UK Financial Conduct Authority (“FCA”) zugelassen [FCA Registrierungsnummer 217689] und unterliegt deren Bestimmungen. Forex Capital Markets Limited, Zweigniederlassung Deutschland (‚FXCM Germany’) ist eine Niederlassung von Forex Capital Markets Ltd, zu großem Teil reguliert durch die FCA und in anderen Bereichen reguliert durch die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (“BaFin”) [BaFin Registrierungsnummer 122556]. Registriert im Handelsregister in England und Wales mit der Nummer: 04072877.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge