DAX legt starke Osterwoche hin – Angebote für günstige Kurse gibt es nicht

CMC Markets: Nächster Widerstand geknackt, nächste Hürde auf dem Weg nach oben genommen. Dynamisch zieht der Deutsche Aktienindex in der Osterwoche seine Bahnen und kennt scheinbar nur noch den Weg nach oben. Die 12.110 Punkte waren heute Morgen noch der Magnet, an dem der Markt hängen zu bleiben schien. Doch spätestens seit dem Mittag ist klar, der Index sucht und findet den Weg in die nächste, aus technischer Sicht erreichbare Region um 12.500 Punkte.

Der DAX baut gerade im großen Stil Momentum nach oben auf. Die Trägheit, die unter 12.000 Punkte zeitweise immer wieder herrschte, ist nicht mehr zu spüren. Einige Anleger haben auf den nachhaltigen Ausbruch über die 12.000er Marke gewartet und steigen jetzt ein.

Angebote für einen günstigen Einstieg in die laufende Rally macht der DAX nicht.

Wer kaufen möchte, muss mehr oder minder in den Markt hinein oder er verpasst die immer weiter steigenden Kurse.

 

 

 

 

Fundamental liefern heute neue Zahlen aus China die Begründung für das Plus in Frankfurt. Die zweitgrößte Volkswirtschaft ist im ersten Quartal um 6,4 Prozent gewachsen und lag damit über den Erwartungen. Ebenso konnten der Einzelhandel und die Industrieproduktion mit ihren Zahlen überzeugen. Und das ist das, worauf die Anleger in Frankfurt jetzt hoffen.

Wenn es in den USA und China konjunkturell wieder aufwärts geht, dann vollzieht dies die deutsche Wirtschaft normalerweise mit einer zeitlichen Verzögerung von gut einem Quartal nach. Und so setzen die Anleger auf eine Steigerung der Unternehmensgewinne im zweiten Halbjahr auch hierzulande.

Das treibt die Kurse schon jetzt weiter nach oben.

 

 

Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge