DAX mit kleiner Rally am Nachmittag – Geldpolitik mit Nebenwirkungen

CMC Markets: Der Deutsche Aktienindex konnte sich heute erst am Nachmittag mit kräftigem Rückenwind von der Wall Street für seine Richtung entscheiden. Positiv hervorzuheben ist, dass es in den vergangenen Tagen zu keiner zweiten Verkaufswelle gekommen ist. Und dass sich der Markt wie zuletzt ein paar Tage auf- und danach wieder ein paar Tage abwärts bewegt, um am Ende wieder dort zu landen, wo er hergekommen ist, ist ein wichtiger Aspekt einer Bodenbildung.

Die Europäische Zentralbank kauft Ramschanleihen auf. Und die Federal Reserve Anleihen von Kommunen und Städten. Die aktuelle Krise ist auch eine, in der noch mehr rote Linien überschritten werden als zu Zeiten der Finanzkrise. Nebenwirkungen werden nicht ausbleiben. Es könnte neue Preisblasen geben, die als Folge dieser Verzerrungen entstehen. Es ist nur noch nicht klar, wo.

Wer so massiv in das Marktgeschehen eingreift wie die Zentralbanken es gerade tun, kann nicht erwarten, dass dies ohne Folgen bleiben wird. Allerdings hat die EZB auch keine andere Wahl.

Sie befolgt ihr Mandat der Preisstabilität.

Sie macht keine Politik, obwohl sie mit ihren jüngsten Entscheidungen sehr nah an die Vorgehensweise der Fed heranreicht.

 


 

Immer mehr Unternehmen suchen schrittweise den Ausweg aus dem Stillstand und nehmen ihre Produktion wieder auf. Das macht den Anlegern Mut und ihre Aufmerksamkeit richtet sich so langsam weg von einer ausweglos wirkenden Situation in Richtung Zukunft.

Die Frage ist nur, wie weit die Aktienkurse in dieser positiven Erwartung in den vergangenen Wochen der Realität schon vorausgeeilt sind.

Am Nachmittag hat sich der DAX zumindest technisch wieder etwas Luft nach oben verschafft – auch weil ein riskanter Test der Unterstützung bei 10.142 Punkten ausgeblieben ist.

 

Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge