DAX mit schwachen Wochenauftakt, Chance auf Rebound bei 12.200 Punkten

onemarkets: Zum Auftakt in die neue Handelswoche hielten sich viele Investoren zurück. Der bevorstehende G20-Gipfel mit einem geplanten Treffen von US-Präsident Donald Trump mit Chinas Xi Yinping sorgen ebenso für Unsicherheit wie die angekündigten neuen US-Sanktionen gegen den Iran.

Der ifo-Geschäftsklimaindex für Juni erreichte derweil den tiefsten Stand seit 2014. „Die Stimmung in den deutschen Chefetagen hat sich weiter abgekühlt“, sagte Ifo-Präsident Clemens Fuest bei der Vorlage der Zahlen.

So gaben der DAX rund ein halbes Prozent auf 12.275 Punkte und der EuroStoxx 50 um rund 0,4 Prozent auf 3.450 Punkte nach.

Die Rendite langfristiger deutscher Bundesanleihen zeigte sich bei minus 0,33 Prozent stabil. Der Goldpreis legte weiter zu und schob sich über 1.410 US-Dollar pro Feinunze.

 


 

Der Ölpreis verlor rund 1,4 Prozent. Kommende Woche werden sich die OPEC-Staaten mit zahlreichen weiteren Ölförderländern treffen und unter anderem über eine mögliche Verlängerung der Förderkürzung beraten. Der Euro/US-Dollar erreichte mit knapp 1,14 USD den höchsten Stand seit März.

Charttechnischer Ausblick

  • Widerstandsmarken: 12.380/12.450 Punkte
  • Unterstützungsmarken: 11.940/12.040/12.100/12.210/12.280 Punkte

Der DAX korrigierte im Tagesverlauf bis zur unteren Begrenzung des kurzfristigen Aufwärstrendkanals.

Im Bereich zwischen 12.200 und 12.250 Punkten findet der Index eine solide Unterstützung und bietet dort die Chance auf einen Rebound bis 12.380/12.450 Punkte.

Kippt der Index hingegen unter 12.200 Punkte droht eine Konsolidierung bis 12.040/12.100 Punkte.

 


 

DAX in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 26.04.2019 – 24.06.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Betrachtungszeitraum: 26.04.2019 – 24.06.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

 

DAX in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 25.06.2014 – 24.06.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Betrachtungszeitraum: 25.06.2014 – 24.06.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

 

Disclaimer

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (“BaFin”) gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Weitergehende Informationen hierzu finden sich unter: https://blog.onemarkets.de/wichtige-hinweise-haftungsausschluss/, https://www.onemarkets.de/basisprospekte und https://blog.onemarkets.de/funktionsweisen/

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge