DAX nimmt die nächste Hürde – Viel Positives schon in den Kursen enthalten

CMC Markets: Die entscheidende Botschaft für die Börse in den jüngsten Nachrichten zum Handelsstreit zwischen den USA und China ist, dass die neuen Strafzölle, die zum 1. März vorgesehen waren, erst einmal nicht kommen. Angesichts der starken Rally der vergangenen Wochen stellt sich nun allerdings die Frage, wie viel dieser positiven Nachrichten schon in den Kursen vorweggenommen wurde.  An der Wall Street steht der Lackmustest für die Bullen bei 2.821 Punkten im S&P 500 Index bevor. Dort liegt das Dreifachhoch aus dem Herbst vergangenen Jahres.

Bis dorthin sind nur noch 0,7 Prozent Luft, also nicht mehr allzu viel.

Der Deutsche Aktienindex trifft zwischen 11.550 und 11.700 Punkten auf ein Dickicht an Widerständen.

 


 

Auch wenn sich die Nachrichtenlage zu Wochenbeginn noch positiv darstellt, könnte sich die Stimmung im Verlauf der Woche ganz schnell drehen, wenn Investoren anfangen, auf den aktuell erreichten Niveaus Gewinne mitzunehmen. Dieser Moment ist daran zu erkennen, dass weitere positive Nachrichten keine Wirkung mehr in Form von Kursgewinnen entfalten, sondern zu Verlusten führen.

Das könnte dann der Hinweis auf einen möglichen Korrekturbeginn an den Börsen sein.

Noch aber ist dieser Zeitpunkt nicht gekommen.

 


 

 

Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge