DAX ohne Dynamik – EZB wählt Politik der ruhigen Hand

FXCMDie EZB beließ die Zinsen unverändert und wählt die Politik der ruhigen Hand, statt überstürzt auf den EU-Austritt der Briten und die Verschlechterungen der wirtschaftlichen Risiken zu reagieren. Die Geldpolitik der EZB sorgte heute zwar für Gesprächsstoff, aber nicht gerade für Bewegung am Aktienmarkt.

 

Der EZB-Chef Mario Draghi heizte die Hoffnungen der Börsianer auf weitere Konjunkturstimuli der EZB nicht weiter an, doch hielt sie zumindest aufrecht. Die hohe Handlungsbereitschaft der EZB kam zur Geltung und das stützte den Aktienmarkt. Die Risiken im Euroraum bleiben abwärtsgerichtet. Die Gegenwinde der Brexit-Abstimmung in Großbritannien und andere geopolitische Unsicherheiten wird die EZB genau im Blick behalten. Die Handlungsbereitschaft der EZB betonte Mario Draghi durch die Worte, die EZB sei bereit, gewillt und in der Lage alle im Rahmen des Mandats verfügbaren Instrumente zu nutzen, falls dies notwendig werde.

 

Laut der Notenbank wird die Inflation in 2017 und 2018 weiter anziehen. Trotz des Brexits bleibt das Basisszenario der EZB, dass die Erholung der Wirtschaft sich im moderaten Tempo fortsetzt. Unsicherheiten sind jedoch vorhanden. Auch wenn die Finanzmärkte widerstandsfähig auf das Brexit-Referendum reagiert haben, bleibt Vorsicht geboten. Sowohl die Länge der Scheidungsverhandlungen Großbritanniens mit der EU als auch der Ausgang dieser sind offen. Der EZB-Chef hielt in Bezug zum Referendum fest, das Risiko hätte sich leider verwirklicht und wiese abwärts. 

 

Anleger hielten heute die Füße still.  Sollte die Käuferseite im DAX wieder Erstarken, könnte ein Ausbruch über 10.160 Punkte erfolgen. Dann könnte  im Index die Bewegung in Richtung des Widerstandsbereichs von 10.350 – 10.370 Punkte eingeleitet werden. Unterhalb von 10.000 Punkten könnten  Verkäufer wieder dominieren und für eine weitere Abwärtsbewegung bis 9.800 – 9.720 Zähler sorgen. Unterhalb dieses Bereichs sind weitere Abgaben bis 9.440 – 9.300 Punkte denkbar. 

 

Autor: Niall Delventhal

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73,05% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Der Handel mit Devisen (Forex) and Differenzkontrakten (“CFD”) auf Margin ist mit einem hohen Risiko verbunden und unter Umständen nicht für alle Anleger geeignet. Die Produkte sind für Privatkunden, professionelle Kunden und geeignete Gegenparteien bestimmt. Mit der Kontoführung bei Forex Capital Markets Limited (“FXCM LTD”) könnten Privatkunden einen Totalverlust Ihrer eingezahlten Gelder erleiden, unterliegen aber keinen Nachzahlungsverpflichtungen über die eingezahlten Gelder hinaus; professionelle Kunden und geeignete Gegenparteien könnten dagegen Verluste über die Einlagen hinaus erleiden. Bevor Sie Produkte von FXCM LTD, einschließlich aller EU-Niederlassungen, aller Tochtergesellschaften der oben genannten Unternehmen oder anderer Unternehmen innerhalb der FXCM-Unternehmensgruppe [zusammen die “FXCM Gruppe”] handeln, sollten Sie Ihre finanzielle Situation und Ihren Erfahrungsstand sorgfältig prüfen. Die FXCM Gruppe kann allgemeine Kommentare abgeben, die nicht als Anlageberatung gedacht sind und nicht als solche ausgelegt werden dürfen. Konsultieren Sie einen unabhängigen Finanzberater. Die FXCM Gruppe übernimmt keine Haftung für Fehler, Ungenauigkeiten oder Auslassungen; sie übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit, Vollständigkeit von Informationen, Texten, Grafiken, Links oder anderen in diesen Materialien enthaltenen Inhalten. Lesen und verstehen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf den Webseiten der FXCM Gruppe, bevor Sie weitere Maßnahmen ergreifen. Forex Capital Markets Limited (“FXCM LTD”) ist eine agierende Tochtergesellschaft innerhalb der FXCM-Unternehmensgruppe (zusammen die “FXCM Gruppe”). Alle Verweise auf dieser Website auf “FXCM” beziehen sich auf die FXCM Gruppe. FXCM LTD ist durch die UK Financial Conduct Authority (“FCA”) zugelassen [FCA Registrierungsnummer 217689] und unterliegt deren Bestimmungen. Forex Capital Markets Limited, Zweigniederlassung Deutschland (‚FXCM Germany’) ist eine Niederlassung von Forex Capital Markets Ltd, zu großem Teil reguliert durch die FCA und in anderen Bereichen reguliert durch die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (“BaFin”) [BaFin Registrierungsnummer 122556]. Registriert im Handelsregister in England und Wales mit der Nummer: 04072877.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge