DAX: Setzt sich die Erholung weiter fort?

GKFX: Der DAX zog gestern ohne einen nennenswerten Rücksetzer nach oben und schloss im Xetra-Handel mit einem Aufschlag von 1,26 Prozent bei 12.165 Punkten. An den US-Märkten hat sich die Lage ebenfalls deutlich entspannt, was am besten am Volatilitätsindex VIX abzulesen ist – dieser fiel gestern um 20 Prozent.

Die positive Entwicklung der US-Futures in der Nacht sorgt am heutigen Dienstag für einen positiven Start in der Vorbörse. Der deutsche Leitindex notiert bereits über der 12.200er Marke und hat damit die gestern genannte Zielzone erreicht. Der nächste Widerstand liegt im Bereich der 12.240er Marke, dort wäre ein Pullback alles andere als überraschend.

Als erste Unterstützungszonen fungieren heute die Levels 12.190 und 12.150. Solange der Rücksetzer oberhalb von 12.100 Punkten stattfindet (dort ergäbe sich eine attraktive Long-Chance), ist für die Bullen weiterhin alles in Butter. Der Aufwärtsimpuls im Stundenchart ist schließlich völlig intakt, zudem bietet der Tageschart weiterhin genügend Erholungspotenzial.

Als nächstes kurzfristiges Ziel wartet die obere Begrenzung der ehemaligen Range bei 12.300 bzw. 12.330. Sollte dieser Bereich erreicht werden, werden die Weichen für die kommenden Tage gestellt: Ein Breakout nach oben wäre jedenfalls sehr positiv zu werten.

Weitere Analysen zum DAX:

DAX: Börsianer atmen auf

DAX: Erfolgreicher Test der 200-Tage-Linie sorgt für Erholung!

DAX: Kriegsrhetorik kann jederzeit belasten

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge