DAX startet fulminant in die neue Handelswoche

ActivTradesAm deutschen Aktienmarkt lassen es die Investoren zum Start in die neue Börsenwoche richtig krachen. Bis 17:00 Uhr stieg der Index um 1,39 Prozent auf 12.475,24 Zähler. Damit setzte sich der freundliche Trend der vergangenen Woche fort.

 

Der Wirbelsturm Irma hatte am Montag zwar Florida erreicht. Die Schäden sind jedoch begrenzt. Außerdem wurde der Wirbelsturm auf einen tropischen Sturm herabgestuft. Dennoch bleibt Irma allein wegen der Wassermassen potenziell weiter gefährlich. Goldman Sachs prophezeite bereits ein Einbruch der amerikanischen Wirtschaftsleistung für das dritte Quartal um gut 0,5 Prozent.
 

Darüber hinaus hatten einige Investoren Sorge, dass Nordkorea die Feierlichkeiten zum 69. Jahrestag der Staatsgründung am Wochenende zum Anlass nimmt, militärische Stärke zu zeigen und weitere Wasserstoffbomben testet. Es blieb aber zunächst ruhig und die Investoren quittierten dies mit Kursaufschlägen. Dennoch dürfte es nur eine Frage der Zeit sein, bis die Situation wieder eskaliert.
 

Charttechnisch half die jüngste Rallye dem deutschen Leitindex zu einer spürbaren Loslösung von den bisherigen Tiefs. Außerdem wurde der flache Abwärtstrend (akt. bei 12.095 Punkten) nach oben verlassen. Auch andere bedeutende technische Indikatoren wie der MACD und RSI unterstützen die aktuelle Erholung.
 

Investoren sollten nun sehr genau auf die Kursreaktion bei 12.571 Punkten achten. Denn hier verläuft die zuletzt nach unten verlassene  Begrenzungslinie des Aufwärtstrendkanals. Erst darüber würde sich die mittelfristige Perspektive deutlich aufhellen.
 

Malte Kaub

Weitere Analysen zum DAX:

DAX: Höhenflug oder Absturz?

DAX: Bis zum Verfall am Freitag weiter positive Signale

DAX: Draghi belässt alles beim Alten


Hinweis: Alle gehebelten Produkte tragen ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital. Die hier formulierten Gedanken und Meinungen sind ausschließlich die des Autors und spiegeln nicht unbedingt die Ansicht von ActivTrades Plc wider. Dieser Kommentar ist nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Anlageberatung verstanden werden. Jegliche Prognosen sind keine verlässlichen Indikatoren für künftige Kursentwicklungen. Die Entscheidung, diese Ideen und Vorschläge umzusetzen, liegt im alleinigen Ermessen des Lesers. ActivTrades PLC ist von der britischen Financial Conduct Authority (FCA – Registrierungsnummer 434413) zugelassen und wird von dieser reguliert.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 69% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen. Alle Informationen wurden durch ActivTrades PLC (“AT”) erstellt. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ATs Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. AT bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge