DAX steht kurz vor einer Entscheidung

GKFX: Na es geht doch. Die Schaukelbörsen der letzten Tage haben am vergangenen Freitag ein Ende gefunden. Der Kurssprung verhalf dem Index im Plus ins lange Pfingstwochenende zu gehen. Auf Wochensicht legte das deutsche Börsenbarometer 1,75% zu bei 12.822 Punkten. Wie könnte die Reise beim DAX in den nächsten Tagen weitergehen?

Tatsache ist, dass der Kurs die Seitwärtsrange auf Stunde nach oben verlassen hatte. Interessant dürfte in den kommenden Tagen der Bereich um das Allzeithoch werden. Gelingt es den Bullen den Schwung aus der Vorwoche mitzunehmen, so könnte die Rally fortgesetzt und neue Allzeithochs markiert werden.

 

Die Oberseite hat aber einen entscheidenden Nachteil den wir nicht aus den Augen verlieren dürfen. Es ist ein luftleerer Raum. Im Klartext: Es sind keine Ziele mehr dort oben vorhanden.

Widmen wir uns also noch kurz dem Szenario fallender Kurse! Sollte sich das Hoch bei 12.872 als eine zu große Hürde entpuppen, müssten wir unseren Blick erneut gen Süden richten. Anlaufziele auf der Unterseite finden wir bei 12.756 und anschließend bei 12.711. Mit einem Rutsch unter die 12.711 würden sich die Bullen das Zepter aus der Hand nehmen lassen.

Vorbörslich notiert der DAX bei 12.778 Punkten. Es steht uns also eine Eröffnung mit einem Abwärtsgap bevor.

 

Weitere Index-Analysen:

.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge