DAX vor Rückkehr über 12.000 Punkte

flatexAm Morgen sind die Vorzeichen für den Handelstag freundlich. In Asien werden die Märkte überwiegend von der späten Erholung an der Wall Street sowie anziehenden Ölpreisen gestützt. Die Futures auf die US-Indizes werden fester gehandelt. Auf dem Parkett wird der DAX zur Eröffnung zunächst im Plus erwartet.


Aus charttechnischer Perspektive ist der Fokus auf der Oberseite damit erneut auf die Bewegungshochs bei 12.082 sowie in der Folge bei 12.156 Punkten gerichtet. Sollte der DAX jedoch erneut unter die 12.000 rutschen, können Anschlusstiefs bis auf 11.920 bzw. bis auf 11.850 Punkte folgen.

.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73,1% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge