DIC Asset AG plant Sonderdividende für 2017

DIC Asset AG: Mit Abschluss der Übernahme der WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG ("WCM") durch die TLG Immobilien AG ("TLG") erzielt die DIC Asset AG aus dem Umtausch der WCM-Aktien in TLG-Aktien einen einmaligen Sonderertrag von rund 19 Millionen Euro.

 

Der Vorstand der DIC Asset AG plant, die Aktionäre der DIC Asset AG an diesem Ertrag teilhaben zu lassen und beabsichtigt, die Ausschüttung einer einmaligen Sonderdividende in Höhe von mindestens 20 Cent je Aktie vorzuschlagen.

Die DIC Asset AG hat das im Juni 2017 bekannt gemachte öffentliche Übernahmeangebot der TLG für die Aktien der WCM unterstützt und wird mit Vollendung der Transaktion eine Beteiligung an der dividendenstarken Gewerbeimmobilien AG halten.

 

Beschluss bei Hauptversammlung
Die Ausschüttung der einmaligen Sonderdividende soll der nächsten ordentlichen Hauptversammlung der DIC Asset AG nach der Feststellung des Jahresabschlusses für 2017 zur Beschlussfassung über die Gewinnverwendung vorgeschlagen werden und erfolgt vorbehaltlich der entsprechenden Beschlussfassung durch die Hauptversammlung zusätzlich zu der für 2017 angestrebten Dividende aus der operativen Geschäftstätigkeit.

 

 

 

 

Weitere Meldungen:

E.ON: Erstmals Stromhandel über die Blockchain

Daimler: Bestes 3. Quartal für Mercedes

Siemens verkauft Beteiligung an Osram

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge