Dreht der Goldpreis wieder?

ActivTrades: Nach dem Kurssturz der vergangenen Wochen fiel der Goldpreis zum Wochenauftakt zeitweise auf 1.204 Dollar. Die schwache Performance des amerikanischen Aktienmarktes sowie kompromittierendes Material für Donald Trump half jedoch, die Verluste wieder einzudämmen.

Das Edelmetall kletterte gestern in der Spitze um knapp 12 Dollar auf 1.220 Dollar und schloss mit leichten Kursaufschlägen bei 1.216 Dollar.

Vor allem von seinem Ruf als sicherer Hafen hat der Goldpreis  profitiert, denn Donald Trump Jr. hatte gestern E-Mails veröffentlicht, die wohl zu einem Treffen mit der russischen Staatsanwältin Natalia Weselnizkaja geführt haben. Dem Mailverkehr zufolge verfügte die russische Generalstaatsanwaltschaft über belastendes Material über die demokratische Präsidentschaftskandidaten Hillary Clinton.

Die internationalen Finanzmärkte sorgen sich nun darüber, ob dies möglicherweise die Präsidentschaftswahlen im vergangenen Jahr beeinflusst haben könnte – und so mehren sich die Zweifel über die Präsidentschaft von Donald Trump.

Verantwortlich ist aber auch die Skepsis über die Wachstumsaussichten der größten Volkswirtschaft auf der ganzen Welt. Dies zeigt sich am langfristigen Marktzins in den USA. Die Rendite von zehnjährigen US-Staatsanleihen verliert seit Anfang der Woche gut 5 Basispunkte und notierte zuletzt auf 2,35 Prozent.

Für ein sich wandelndes Stimmungsbild im Goldpreis spricht derweil auch die Charttechnik. So wurden in den vergangenen zwei Handelstagen markante Dochte an den 50% Fibonacci-Retracements des gesamten Aufwärtsimpuls seit Dezember 2016 ausgeprägt.

Interessant ist darüber hinaus, dass sich die letzten Tageskerzen zudem als klassischer Hammer präsentieren. Hier spiegelt sich ein nachlassendes Abwärtsmomentum wieder. Bei 1.220 Dollar ist nun der Schlüsselwiderstand angesiedelt. Ein Sprung darüber dürfte zu einem impulsiven Short-Squeeze führen. Das nächste Kursziel ist dann bei der Glättung der letzten 200 Tage bei rund 1.230 Dollar angesiedelt.

Malte Kaub

Weitere Analysen zu Gold:

Technische Analyse von Gold, Dollar und Euro

Gold: Alarmstufe rot

Hinweis: Alle gehebelten Produkte tragen ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital. Die hier formulierten Gedanken und Meinungen sind ausschließlich die des Autors und spiegeln nicht unbedingt die Ansicht von ActivTrades Plc wider. Dieser Kommentar ist nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Anlageberatung verstanden werden. Jegliche Prognosen sind keine verlässlichen Indikatoren für künftige Kursentwicklungen. Die Entscheidung, diese Ideen und Vorschläge umzusetzen, liegt im alleinigen Ermessen des Lesers. ActivTrades PLC ist von der britischen Financial Conduct Authority (FCA – Registrierungsnummer 434413) zugelassen und wird von dieser reguliert.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 69% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen. Alle Informationen wurden durch ActivTrades PLC (“AT”) erstellt. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ATs Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. AT bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge