E.ON: Ist der Boden erreicht?

flatex: Die Aktie des DAX-Konzerns E.ON notierte am 09. November 2017 bei 10,81 Euro auf einem Verlaufshoch. Am 13. Dezember 2017 bildete das Wertpapier dann das letzte Zwischentief von 8,95 Euro aus.

Ausgehend von dieser Chartkonstellation könnten die nächsten Ziele auf der Ober- und Unterseite ermittelt werden. Die Widerstände wären bei 9,39 Euro, 9,66 Euro, 9,88 Euro, 10,10 Euro, 10,37 Euro, 10,81 Euro, 11,01 Euro und 11,25 Euro auszumachen. Die Unterstützungen lägen bei 9,17 Euro, 8,95 Euro, 8,75 Euro und 8,51 Euro bereit.

Die Experten der UBS vergaben ein Kursziel von 9,85 Euro. Dieses Kursziel liegt nahezu mittig der beiden Widerstände von 9,88 und 10,10 Euro.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge