Eingriff der Reserve Bank of New Zealand? Neuseeland-Dollar fällt

TeleTrade DJ: Die meisten asiatischen Aktienindizes stiegen aufgrund von Kommentaren der Fed-Chefin Janet Yellen, die ihre Rede in Jackson Hole am Freitag gehalten hat. Janet Yellen sagte, dass der US-Arbeitsmarkt sich noch nicht vollständig erholt hat. Aber sie fügte hinzu, dass es Verbesserungen auf dem US-Arbeitsmarkt gibt. In der Rede der Fed-Chefin gab es aber kein Signal, wann die Fed beginnen wird, den Leitzins anzuheben.

Investoren spekulieren, dass die Fed ihren Leitzins früher als erwartet anhebt.

Marktteilnehmer überwachen weiterhin die Entwicklungen in der Ukraine. Der russische Präsident Wladimir Putin wird Präsident den ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko in Minsk am Dienstag treffen.

  • Nikkei 225 15,613.25 +74.06 +0.48%
  • Hang Seng 25,166.91 +54.68 +0.22%
  • Shanghai Composite 2,229.27 -11.54 -0.51%

Der Neuseeland-Dollar sank gegenüber dem US-Dollar. Investoren spekulieren, dass die Reserve Bank of New Zealand in den Markt eingegriffen hat. Die Zentralbank Neuseelands hat vor kurzem gesagt, dass der Neuseeland-Dollar zu teuer ist. Die Zentralbank hat auch die Möglichkeit erwähnt, dass sie intervenieren könnte.

Der japanische Yen fiel gegenüber dem US-Dollar. Der Grund für diese Entwicklung ist die Stärke der US-Währung. Es wurden keine wichtigen Wirtschaftsdaten in Japan veröffentlicht.

Der Gouverneur der Bank of Japan (BoJ) Haruhiko Kuroda sagte in Jackson Hole am Samstag, dass die Konjunkturmaßnahmen der japanischen Notenbank sich als wirksam erwiesen haben. Kuroda sagte auch, dass der Arbeitsmarkt in Japan eine signifikante Verbesserung zeigt. Er fügte hinzu, die BoJ ihre expansive Geldpolitik solange fortsetzt, bis das Inflationsziel von 2% erreicht ist.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge