Erstes interaktives Live-Trading zum Overnight-Gap-Trading

GKFX: Fast alle Trader vermeiden Overnight-Trades. Sie nutzen als Daytrader meist nur Strategien, die sich auf historische Daten stützen. Florian Eberhard, Trading Experte, Diplom-Psychologe und Entwickler eines neuen algorithmischen Handelssystems, stellt jetzt seine exklusive Overnight-Strategie live mit einem Echtgeldkonto vor.

Er wird dabei mit einem neu entwickelten Tool, welches die Wahrscheinlichkeiten im Chart prognostiziert, arbeiten. An vier Veranstaltungen wird gemeinsam mit den beteiligten Tradern eine Strategie entwickelt, wie dieses Tool im Overnight-Gap-Trading erfolgreich eingesetzt werden kann.

Dabei wird der airtrader von GKFX für die Wahrscheinlichkeitsberechnung der zukünftigen Gaps zu Hilfe genommen. Gleichzeitig trägt Eberhard den Bedürfnissen der Privattrader Rechnung, indem er die identischen Ausgangsbedingungen von der Kontogröße bis hin zu den zur Verfügung stehenden Trading-Tools nutzt.

Die Eröffnungs-Trades:
Mittwoch, den 27. März 2019, ab 18.00 Uhr

Nachbearbeitung der Trades im Livestream auf Youtube und Twitter:
Donnerstag, den 28. März ab 8.00 Uhr

Weitere Informationen zum Overnight-Gap-Trading Webinar von GKFX

 

 

Gibt es eine Strategie?
Florian Eberhard: „Ich habe mir eine Strategie für diesen ersten Live-Overnight-Trade überlegt, möchte aber, zusammen mit allen anwesenden Tradern, eine gemeinsame Strategie entwickeln. Jeder Trader kann dabei live seine Ideen einbringen und wir sehen dann, wie sich die Strategie entwickelt.“

Was ist bei der Teilnahme zu beachten?
Florian Eberhard: „Bei diesem Webinar hat jeder die Chance, mit einer Kontogröße von 5.000 Euro, Kursgewinne zu erzielen. Ich peile dabei ein Risiko von bis zu drei Prozent an. Dieser Wert ist auch für Privatanleger noch sinnvoll.“

Wie sieht Ihr persönliches Ziel aus?
Florian Eberhard: „Im Trading möchte ich mehr Innovationen in die doch sehr eingefahrene CFD Trading Landschaft bringen und dem privaten Trader die gleichen Tools und Strategien zur Verfügung stellen, die ich während meiner Zeit als professioneller Eigenhändler bei einer Bank genutzt habe.“

 

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge