Ethereum: Möglicher Doppelboden

ActivTradesDie digitale Währung Ethereum hat sich Mitte September am Jahrestief stabilisieren und damit auch wichtige gleitende Durchschnitte in Form der letzten 38- und 100-Perioden bei rund 210 bis 225 Dollar zurückerobern können. Dennoch bleibt ETH in der Korrektur, welche die digitale Währung bereits seit dem Rekordhoch am 13. Januar bei 1.423,20 Dollar begleitet.

Zu einer Überarbeitung dieser Einschätzung muss Ethereum durch die charttechnische Brille betrachtet zunächst über das ehemalige Ausbruchsniveau bei 266 Dollar und dann die 200-Tage-Linie bei 473,30 Dollar überspringen.

Ein Spurt über 266 Dollar würde einen Doppelboden aktivieren, was die Voraussetzung für eine tiefgreifende Erholung ist. Aus der klassischen Umkehrformation lässt sich ein Kursziel bei 363 Dollar ausmachen, was gut mit der 100-Tage-Linie harmoniert.

Um die gute Ausgangslage nicht zu negieren, darf Ethereum nicht mehr unter die psychologisch wichtige Marke von 200 Dollar fallen, da ansonsten ein Rückfall auf das Jahrestief bei 169 Dollar droht.

Die technischen Indikatoren auf Tagesbasis sind nach wie vor konstruktiv zu interpretieren. So arbeitet der RSI an einem nachhaltigen Sprung über seine 50-Punkte-Marke, während der MACD sich allmählich seiner Nulllinie nähert.

Losgetreten hatte die Erholung am Markt für Kryptowährungen zuletzt die Ankündigung von Ripple, wonach die Software-Lösung xRapid schon im kommenden Monat an den Start gehen soll.

Malte Kaub

Weitere Analysen zu Kryptowährungen:
Bitcoin: Gelingt der Kryptowährung der Befreiungsschlag?
Kryptowährungen: Ripple stabilisiert sich nach jüngster Rallye
XRP/USD: Die Bullen sind los – xRapid geht bald an den Start
Disclaimer
CFDs sind komplexe Finanzinstrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund des Hebels Kapital schnell einzubüßen. 80% der Kleinanleger, die mit uns CFDs handeln, verlieren Geld. Sie sollten sich vergewissern, dass Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen, und ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, tragen können. Die hier formulierten Gedanken und Meinungen sind ausschließlich die des Analysten und spiegeln nicht zwangsläufig die Ansicht von ActivTrades PLC wider. Diese Analyse dient nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Anlageberatung verstanden werden. Jegliche Prognosen und Einschätzungen zu Marktbewegungen sind nicht als verbindliche Indikatoren für künftige Kursentwicklungen zu betrachten. Die Entscheidung, vorgestellte Techniken, Ideen und Vorschläge umzusetzen, liegt im alleinigen Ermessen des Lesers.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen. Alle Informationen wurden durch ActivTrades PLC (“AT”) erstellt. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ATs Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. AT bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge