flatexDEGIRO hebt Negativzinsen für Kunden auf

flatex: Im Nachgang der Entscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) zur Anhebung des Zinssatzes für die Einlagenfazilität wird die flatexDEGIRO AG die sich daraus ergebenden Kostenvorteile direkt an seine Kunden weitergeben und ab 1. August 2022 vollständig auf Negativzinsen verzichten.

Vor dem Hintergrund von derzeit mehr als 3 Milliarden Euro verwahrter Kundengelder, bietet ein positives Zinsumfeld für flatexDEGIRO erhebliches Ertragspotential.

Frank Niehage, CEO von flatexDEGIRO: „Als wir 2017 den Einlagensatz der EZB als Negativzins eingeführt haben, haben wir dies offen und transparent gemacht, und ihn nicht in anderen Gebührenerhöhungen versteckt.

Damals haben wir versprochen: Wenn die Zinsen wieder anziehen, werden wir diesen Negativzins wieder abschaffen. Und unser Wort gilt. Dieses Versprechen lösen wir jetzt ein.

Es bleibt abzuwarten, ob andere Banken und Online Broker nachziehen und jetzt versteckte Gebühren wieder zurückfahren.”

 

 

Muhamad Chahrour, CFO von flatexDEGIRO und CEO von DEGIRO: „Mit der Zinsentscheidung der EZB und den erwarteten weiteren Schritten hin zu einem positiven Zinsumfeld geht in Europa eine Dekade der Null- und Negativzinsen zu Ende.

Über die Entlastung unserer Kunden hinaus, bedeutet dies für flatexDEGIRO ein erhebliches Ertragspotential, ohne dass wir dabei ein gesteigertes Risiko in der Anlage eingehen würden.

Die daraus resultierende nochmalige Stärkung unserer Ertrags- und Finanzkraft verschafft uns zusätzliche und nachhaltige Vorteile gegenüber Online Brokern, die mangels Banklizenz auf diese Potentiale nicht zugreifen können.”

Themen im Artikel

Infos über flatex

  • Online Broker
  • Daytrade Broker
  • CFD Broker
  • Fonds Broker
flatex:

flatex hat sich als Online Broker für den handelsaktiven Privatanleger am Markt positioniert. Das Handelsangebot umfasst den Handel mit Aktien, ETFs, Fonds, Zertifikaten, Anleihen, Optionsscheinen, Devisen sowie CFDs und zeichnet sich durch ein günstiges Preismodell und der Fokussierung auf ei...

Disclaimer & Risikohinweis

66,6% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

flatex News

Weitere Trading News