Fonds: „Starke“ Umsätze und viele Käufe

Börse FrankfurtKauflaune im Fondshandel – vor allem, was  Aktienfonds angeht.

Jan Duisberg, der für die ICF Bank Fonds handelt, meldet „starke Umsätze“, speziell im Kursanstieg.

„Das Handelsaufkommen in den letzten beiden Wochen des Jahres waren extrem hoch, und es gab sehr viele Käufe“, berichtet auch Matthias Präger von der Baader Bank.

Seit Jahresanfang gehe es wieder ruhiger zu, die Umsätze seien wieder „normal“.

 

Investoren setzen auf Technologiebranche und Künstliche Intelligenz

Immer noch hoch in der Gunst steht die Technologiebranche.

Dabei hat der Nasdaq 100 letztes Jahr schon über 53 Prozent zugelegt – angetrieben vor allem durch den Megatrend Künstliche Intelligenz.

Das Interesse an Tech-Fonds ist weiter groß“, stellt Duisberg fest.

Sehr beliebt sei unverändert der FF Global Technology von Fidelity (LU0099574567), aber auch der JPM Europe Technology (LU0104030142).

Schwerpunkte des Fidelity-Fonds sind aktuell Microsoft, Apple und Taiwan Semiconductor. Auf Fünfjahressicht kann er mit jährlichen Kurszuwächsen von 22 Prozent punkten.

Der JP Morgan-Fonds kommt immerhin auf knapp 13 Prozent im Jahr auf Fünfjahressicht, Schwerpunkte sind derzeit Infineon, ASML und Dassault Systèmes.

 

Aktienfonds auf der Erfolgsspur

Was breit streuende Fonds angeht, werden Präger zufolge der Metzler German Smaller Companies Sustainability (DE0009752238) und der GLS Bank Aktienfonds (DE000A1W2CK8) viel gekauft.

Gut nachgefragt ist Duisberg zufolge auch der SEB Nordic Fund mit nordeuropäischen Aktien (LU0030165871).

Abgaben überwiegen laut Präger hingegen beim DWS Aktien Strategie Deutschland (DE0009769869), beim Allianz Nebenwerte Deutschland (DE0008481763), beim DWS Top Dividende (DE0009848119) und beim Morgan Stanley INVF Global Opportunity (LU0552385295).

Sehr gute Umsätze registriert Präger auch im Handel mit Asien-Fonds. „Allerdings sind das deutlich mehr Verkäufe.“

So trennten sich Anleger vom DWS Top Asien (DE0009769760) und vom DekaLuxTeam-Aktien Asien (LU0052859252).

 

Aktienfonds weiter vorn

Auf Sicht von zehn Jahren liegen nach den neuesten Zahlen des Fondsverbands BVI Aktienfonds von der Rendite her unverändert weit vorne.

In den letzten zehn Jahren bis Ende 2023 warfen Aktienfonds – je nach Schwerpunkt – durchschnittlich zwischen 3,6 Prozent (Emerging Markets-Aktien) und 7,3 Prozent (globale Aktien) ab, Mischfonds zwischen 1,4 Prozent (rentenbetont, Euro) und 4,3 Prozent (aktienbetont, global).

Rentenfonds kamen auf 0,7 Prozent (Euro/mittlere Laufzeiten) bis 2 Prozent (globale Langläufer), offene Immobilienfonds auf 2,5 Prozent.

Themen im Artikel

Infos über Frankfurter Wertpapierbörse (FWB)

    Frankfurter Wertpapierbörse (FWB):

    Die Frankfurter Wertpapierbörse (FWB) ist der Betreiber des börslichen Handelsplatzes Börse Frankfurt und dem elektronischen Handelsplatz Xetra. Träger der Frankfurter Wertpapierbörse ist die Deutsche Börse AG sowie die Börse Frankfurt Zertifikate AG. Die Frankfurter Wertpapierbörse unterhält ...

    Disclaimer & Risikohinweis
    Feld nicht bekannt

    Frankfurter Wertpapierbörse (FWB) News

    Weitere Trading News