FXCM: Neues Allzeithoch im Kiwi in Aussicht

FXCM: Diesen Morgen erreichte der NZD/USD wiederholt ein neues Jahreshoch und ist auf dem besten Weg, das Allzeithoch um 0,88415 zu durchbrechen. Das Paar, dass sich seit Ende 2013 in einer Aufwärtsstruktur bewegt, befindet sich zurzeit über der 0,8800er Marke und wertet stetig auf.
 

Die Grundlage hierfür legte die RBNZ (Neuseeländische Notenbank) mit bisher drei Leitzinserhöhungen in 2014, sodass dieser nun auf 3,25% notiert. Damit ist Neuseeland das erste Land, dessen Notenbank den Zins nach der Wirtschaftskrise wieder anhob. Der dadurch entstandene Zinsvorteil gegenüber dem USD stütze die Aufwärtsbewegung des Kiwi mit Ziel des Allzeithochs.
 

Neues Allzeithoch im Kiwi in Aussicht


Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

 

von Marc Zimmermann

Disclaimer & Risikohinweis

74-89% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Der Handel mit Devisen (Forex) and Differenzkontrakten (“CFD”) auf Margin ist mit einem hohen Risiko verbunden und unter Umständen nicht für alle Anleger geeignet. Die Produkte sind für Privatkunden, professionelle Kunden und geeignete Gegenparteien bestimmt.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge