Griechenland – Die Sanduhr läuft noch bis Mitternacht

XTB: Dax kämpft sich zurück

 

Marktlage
Nach dem gestrigen Schock über die gescheiterten Verhandlungen im Griechenlandstreit, kann von einer Erholung noch keine Rede sein. Die Tendenz wird weiterhin von den Bären bestimmt. Auch ein „Last Minute Angebot“ Junckers, indem ein schriftliches Zugeständnis Tsipras‘ zu den aktuellen Forderungen der Geldgeber gemacht werden soll, wird vom griechischen Ministerpräsidenten zurückgewiesen.

 

Weltweit reagieren die Märkte negativ: Der Dow Jones schloss am gestrigen Handelstag mit 2% im Minus und auch der Deutsche Aktien Index fällt am Morgen unter die 11.000 Punkte. Lediglich der Nikkei schafft es sich mit einem Plus von 0.6 % auf 20.235 Zähler zu stabilisieren.

 

Dax
Am Morgen setzt der Dax seinen Abwärtstrend weiter fort und ist weit davon entfernt, das gestern entstandene Gap von fast Minus 4 % zu schließen. Der tiefste Stand wurde bisher heute bei 10.896 Punkten erreicht, der Kurs bewegt sich seitdem allerdings kontinuierlich wieder über die 11.000 Punkte und konnte kurzzeitig den gestrigen Schlusskurs von 11.084 erreichen.

 

Öl
Während der letzten Woche bewegt sich der Ölpreis zwar weiterhin nach unten, aus Monatssicht allerdings hält er sich, unbeeindruckt von den aktuellen Ereignissen rund um Griechenland, um die 60 Dollar. Die seit Mai etablierte Seitwärtsbewegung wird weiter fortgesetzt.

 

Von Michael Schmidt

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge