HypoVereinsbank onemarkets: Aktuelle Tradingidee – SAP AG

HypoVereinsbank onemarketsDer Softwarekonzern aus Walldorf zählt mit einem Umsatz von über 16 Mrd. Euro im Jahr 2013 zu den größten Entwicklern von Unternehmenssoftware weltweit. Für das Jahr 2014 sollen es nach Einschätzung der Analysten von Kepler Cheuvreux über 17 Mrd. Euro werden. Motor des Wachstums soll dabei der Cloud-Sektor sein. Blockbuster ist unter anderem die Echtzeitanalysesoftware HANA.

Perspektive
Der seit 1. Juli amtierende Finanzchef Luka Mucic erklärte bereits Mitte Mai, dass der Umstieg auf das neue Cloud- Geschäftsmodell die größte Transformation der Firmengeschichte bedeutet. In den zurückliegenden Jahren galt der Verkauf von Softwarelizenzen als Erfolgsrezept. Mit der Cloud und der damit verbundenen Möglichkeit für Kunden Software und Speicherkapazitäten zu mieten, musste sich SAP neu aufstellen. Die Daten zum 1. Quartal signalisieren nach Einschätzung von Kepler Cheuvreux jedoch im Cloud-Geschäft überdurchschnittliches Wachstum. Es reicht zwar noch nicht, um das schleppende Geschäft im traditionellen Bereich vollständig zu kompensieren. Das führt derzeit zu allenfalls moderatem Wachstum von Umsatz und Gewinn.

Langfristig peilt Mucic einem Interview auf Börse Online zufolge jedoch Gewinnmargen wie im traditionellen Softwaregeschäft an. Dies soll zum einen durch Skaleneffekte als auch durch den Ausbau von Rechenzentren erreicht werden. Unrentable Standorte werden hingegen geschlossen. Meldungen von Stellenstreichungen machten bereits die Runde. Spätestens in zwei Wochen wird SAP die Zahlen für das abgelaufene Quartal veröffentlichen. Für gewöhnlich meldet der Konzern jedoch schon vorher vorläufige Zahlen. Das Gros der Analysten hat die Erwartungen für Q2 bereits deutlich nach unten revidiert. Kommt eine positive Überraschung?

Die Umstellung auf die Cloud und das magere Wachstum kam bei Anlegern in diesem Jahr nicht gut an und brachte entsprechend Druck auf den Titel. Nach Einschätzung von Kepler Cheurvreux erscheint die Aktie mit einem KGV von 16,4 und einer Dividendenrendite von 2 % auf dem aktuellen Niveau attraktiv bewertet.

Technische Analyse: Trendwechsel oder Rückfall?
   

  • Von Mitte 2009 bis Anfang 2013 zeigte die Aktie von SAP einen starken Aufwärtstrend. Seither pendelt er in einer Range mit Untergrenze im Bereich der 61,8%-Retracementlinie (rechter Chart).
  • Nach der Abwärtsbewegung im Januar und der anschließenden Achterbahnfahrt gelang der Aktie von rund drei Wochen der Ausbruch aus dem mittelfristigen Abwärtstrend. Bei EUR 58 war zunächst Schluss und es folgte ein erneuter Rücksetzer bis EUR 56. Diese Marke scheint zunächst zu halten. Dabei bietet die 50-Tage-EMA-Durchschnittslinie zusätzliche Unterstützung. Damit besteht durchaus die Chance auf eine Vorsetzung des kurzfristigen Aufwärtstrends bis EUR 58 – möglicherweise gar noch höher. Wird die Unterstützung hingegen signifikant unterschritten, droht eine Korrektur bis EUR 54,50 und die Rückkehr in den Abwärtstrend.

Mini Future BULL für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie (für den spekulativen Anleger)

  • HVB Mini Future BULL (HY3M69)
  • Briefkurs des Mini Future BULL: EUR 0,59
  • Kurs des Basiswerts: EUR 56,71
  • Basispreis: EUR 50,983297
  • Knock Out Barriere: EUR 52,50
  • Hebel: 9,76
  • Finaler Bewertungstag: Open End

Mini Future Bear für eine Spekulation auf einen Rückgang der Aktie (für den spekulativen Anleger)

  • HVB Mini Future Bear (HY2R5M)
  • Briefkurs des Mini Future Bear: EUR 0,61
  • Kurs des Basiswerts: EUR 56,71
  • Basispreis: EUR 62,677253
  • Knock Out Barriere: EUR 61,00
  • Hebel: 9,44
  • Finaler Bewertungstag: Open End

Disclaimer

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (“BaFin”) gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Weitergehende Informationen hierzu finden sich unter: https://blog.onemarkets.de/wichtige-hinweise-haftungsausschluss/, https://www.onemarkets.de/basisprospekte und https://blog.onemarkets.de/funktionsweisen/

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge