HypoVereinsbank onemarkets – Im Fokus: Continental AG

HINTERGRUND INFO – Rekordfahrt und Chance auf den Aufstieg in den DAX
Die Continental AG ist nach Angaben des Magazins "Automobil Produktion" bereits der drittgrößte Automobilzulieferer der Welt. Dennoch gibt der Hannoveraner Konzern weiter Gas. "Das erste Halbjahr ist besser gelaufen, als wir erwartet haben", erklärte Finanzvorstand Wolfgang Schäfer kürzlich gegenüber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. "Die positive Entwicklung wird sich in der zweiten Jahreshälfte fortsetzen". Voller Optimismus erhöhte der Konzern sogleich die Umsatzprognose für das Gesamtjahr.

Nicht nur der Umsatz machte im ersten Halbjahr 2012 einen Sprung nach oben. Der Rückgang der Rohstoffkosten führte vor allem im Reifensektor zu außerordentlich hohen Gewinnmargen. Das überraschte viele Analysten. Zahlreiche Experten erhöhten daraufhin ihre Gewinnschätzung für das Jahr 2012.

Die Aktie steht derzeit nicht nur bei Analysten, sondern auch bei Fondsmanagern besonders im Fokus. Der Grund: Die Aktie der Continental AG könnte im September in den DAX aufsteigen. Die Entscheidung fällt am 5. September. Gelingt der Aufstieg, müssen Fondsmanager (zu-) kaufen.

Der Großteil des Umsatzes wird in Europa erwirtschaftet. Eine nachhaltige wirtschaftliche Schwäche in Europa könnte die Aktie belasten. Zudem ist Continental noch hoch verschuldet. Ein Zinsanstieg würde die Aktie möglicherweise drücken.

FUNDAMENTALE DATEN – trotz jüngsten Anstiegs attraktiv bewertet
KGV von 10,58 und Dividendenrendite von 1,96 Prozent. Zielkurs von EUR 86,00 (laut Kepler Capital Markets) Analysteneinschätzung: 9 strong buy, 12 buy, 6 hold, 0 underperform, 1 sell (laut Thomson Reuters)

Das Management ist im August auf Roadshow. Das könnte zu weiteren positiven Einschätzungen führen.

CHART – Das Allzeithoch im Visier
Chart - Continental AG

Die Aktie von Continental nahm im Oktober 2011 den im März 2009 gestarteten Aufwärtstrend wieder auf (grüne Trendlinie). Anfang August 2012 gelang dem MDAX-Wert der Ausbruch über die Widerstandslinie von EUR 80,58.

Die nächste signifikante Widerstandsmarke liegt nun bei rund EUR 102,80. Unterstützung findet die Aktie derzeit bei EUR 62,16. Wird diese Marke unterschritten, ist der Aufwärtstrend verletzt. Das Risiko einer weiteren Korrektur bis EUR 40,00 wäre die Folge.

Als Produkt für spekulative Anleger

  • Call Optionsschein (HV7E38)
  • Briefkurs des Call Optionsscheins: EUR 0,57
  • Kurs des Basiswerts: EUR 81,56
  • Basispreis: EUR 84,00
  • Bezugsverhältnis: 0,1
  • Omega: 6,88
  • Finaler Bewertungstag: 19.12.2012

Als Produkt für offensive Anleger

  • Aktienanleihe (HV57L9)
  • Briefkurs der Aktienanleihe: 101,48 %
  • Kurs des Basiswerts: EUR 81,56
  • Basispreis: EUR 54,00
  • Zinszahlung: 5,00 % p.a.
  • Emissionstag: 4.7.2012
  • Fälligkeitstag: 27.6.2013

Stand: 16.8.2012; 10:10 Uhr

CHANCEN & RISIKEN
Bei Aktienanleihen ist ein Basispreis eingebaut. Notiert die Aktie am finalen Bewertungstag auf Höhe des Basispreises oder darüber, bekommen Anleger die Zinszahlung sowie den Nominalbetrag. Andernfalls gibt es die Zinszahlung. Statt des Nominalbetrags erhalten Anleger dann eine festgelegte Anzahl von Aktien. Das bedeutet einen Verlust.

Optionsscheine sind Hebelprodukte. Sie bieten zwar hohe Gewinnchancen, können jedoch – je nach Marktentwicklung – auch schnell zu hohen Verlusten bis hin zum Totalverlust führen.

Disclaimer

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (“BaFin”) gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Weitergehende Informationen hierzu finden sich unter: https://blog.onemarkets.de/wichtige-hinweise-haftungsausschluss/, https://www.onemarkets.de/basisprospekte und https://blog.onemarkets.de/funktionsweisen/

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge