justTRADE bietet jetzt auch den Handel für 0€ Orderentgelt über die Tradegate Exchange an

justTRADE: „Mehr geht nicht, weniger auch nicht“ – unter diesem Claim startete justTRADE im Oktober 2019 als erster deutscher Online-Broker den Wertpapierhandel ganz ohne Orderentgelt.

Nach dem erfolgreichen Launch des Kryptohandels im vergangenen Herbst bleibt justTRADE dieser Devise weiterhin treu und ermöglicht seinen Kunden nun auch den Handel über die Tradegate Exchange für 0€ Orderentgelt.

Mit der Tradegate Exchange hat justTRADE jetzt auch die größte und umsatzstärkste Retail-Börse in Deutschland angebunden. Insgesamt haben die Kunden nun die Auswahl zwischen 3 Börsen, 4 Zertifikate-Partnern, 8 ETF-Anbietern und einem Kryptohandelspartner.

justTRADE ist zudem der einzige Online-Broker in Deutschland, bei dem an der Tradegate Exchange dauerhaft für 0€ Orderentgelt gehandelt werden kann.

 


 

Mit der Anbindung der Tradegate Exchange geht justTRADE den nächsten Schritt, sich als leistungsstärkster Neo-Broker mit dem größten und professionellsten Angebot zu positionieren. Die Börse Tradegate Exchange zeichnet sich durch eine große Auswahl an handelbaren Produkten aus und das ohne Börsengebühren oder Maklercourtagen.

„Mit der Tradegate Exchange haben wir unser Angebot an Börsenplätzen auf vielfachen Kundenwunsch nun komplettiert.“, so Michael B. Bußhaus, Gesellschafter und Geschäftsführer von justTRADE. „Wir freuen uns sehr über das Vertrauen der Tradegate Exchange in unseren Leistungsumfang und sind stolz, als erster Anbieter in Deutschland den Handel über Tradegate für 0€ Orderentgelt anbieten zu können“ ergänzt Ralf Oetting, der mit Michael B. Bußhaus zusammen justTRADE leitet.

Seit 2010 ist Tradegate das Handelssystem der Tradegate Exchange, die als regulierter Markt alle Anforderungen an eine Wertpapierbörse erfüllt: Volle Transparenz im Handel, neutrale Handelsüberwachung und eine übergeordnete Börsenaufsicht.

Lange Handelszeiten von 8:00 – 22:00 Uhr, das Angebot von intelligenten Ordertypen wie Limit- oder Trailing-Stop-Orders und der Verzicht auf die Berechnung von Börsengebühren oder Maklercourtagen machen Tradegate zu einer der beliebtesten und liquidesten Börsen am deutschen Markt.

„Wir freuen uns mit justTRADE einen der vielversprechendsten Neo-Broker als Partner gewonnen zu haben.“, so Thorsten Commichau von der Tradegate Exchange. „Als Europas führende Börse für Privatanleger ist es uns wichtig, möglichst vielen Kunden den kostengünstigen Zugang zu Wertpapieren zu ermöglichen. Wir teilen die Überzeugung, dass es möglich sein sollte, den Privatanlegern und Tradern in Deutschland den Handel mit Wertpapieren so günstig und umfangreich wie möglich anzubieten.“

justTRADE hat mit seinen nun 3 Börsenplätzen, 4 namhaften Zertifikate-Emittenten (Citi, Société Générale, UBS und Vontobel), ETFs und ETCs von 8 bekannten Anbietern (Amundi, DWS, iShares, Lyxor, Vanguard, VanEck, UBS und WisdomTree) sowie dem Kryptohandel mit Bitcoin und Co. eine Auswahl, die es nicht noch einmal gibt. Und das Ganze für dauerhaft 0€ Orderentgelt.

Zum Start wird über den Handelsplatz Tradegate Exchange die Quote-Order verfügbar sein. Die Funktionalitäten des Limithandels werden dann in Kürze nachgezogen.

Handelbar bei justTRADE sind über 8.500 Aktien und ETFs/ETCs, 500.000 Zertifikate und auch 5 Kryptowerte. Der Handel aller Asset-Klassen erfolgt intuitiv und einfach über ein einziges Depot, welches eine Orderausführung innerhalb von Millisekunden ermöglicht. Dabei können Kunden für den Zugang zwischen App und Web auswählen. Der Handel von Wertpapieren und Kryptowerten aus einem Depot heraus ist eine echte Innovation und bei einem deutschen Broker einzigartig.

Auf der Webseite www.justtrade.com können Interessenten in nur wenigen Minuten voll digital, einfach und ohne lästigen Papierkram ihr Depot eröffnen. Die Legitimation erfolgt bequem von Zuhause via Video-Ident über die justTRADE App. Vom Start des Antrags über die Legitimation bis zum vollständig eröffneten Depot dauert es nur 10 Minuten.

Die Konto- und Depotführung erfolgt in Kooperation mit der renommierten deutschen Privatbank Sutor Bank aus Hamburg, deren Kundeneinlagen sowohl der gesetzlichen als auch der freiwilligen Einlagensicherung unterliegen.

Die Anbindung der Tradegate Exchange ist nur der nächste Schritt von justTRADE. Die Kunden können sich auf weitere spannende Funktionen und Produkterweiterungen in naher Zukunft freuen.

Disclaimer & Risikohinweis

Der Service justTRADE wird von der Sutor Bank erbracht und wurde an die JT Technologies GmbH ausgelagert. Alle Tätigkeiten, die eine aufsichtsrechtliche Zulassung erfordern, insbesondere das Einlagen- und Finanzkommissionsgeschäft, werden von der Sutor Bank erbracht.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge