Leipziger FinTech EVERGREEN schafft neue Position im Unternehmen und holt CSR-Expertin an Bord

Evergreen: Das Leipziger FinTech EVERGREEN hat ein eigenständiges Nachhaltigkeitsmanagement eingerichtet und die neu geschaffene Position mit Julia Geithner besetzt. In dem auf die digitale Vermögensverwaltung spezialisierten Unternehmen verantwortet sie nun als CSR Managerin zuerst die anvisierte B-Corp-Zertifizierung und koordiniert für EVERGREEN die nachhaltige Ausrichtung der hauseigenen Fonds.

„Bei EVERGREEN steht Nachhaltigkeit seit der Gründung hoch im Kurs. Nach etwas über einem Jahr sind die Produkte am Markt etabliert. Jetzt ist die Zeit reif, das Thema Corporate Social Responsibility systematisch anzugehen und in allen Dimensionen umzusetzen“, sagt die 30-jährige.

 

 


 

Für die ESG-Expertin, die nach ihrem Studium in Magdeburg und Barcelona sechs Jahre in Amsterdam und Barcelona in der Design- und Digitalbranche tätig war, erfüllt sich mit ihrer neuen Aufgabe ein Herzenswunsch.

„Nachhaltigkeit war mir schon immer ein wichtiges Anliegen, gerade auch in der Arbeitswelt. Bei den Unternehmen, in denen ich bisher gearbeitet habe, bestand die Aufgabe vor allem darin, gewachsene Strukturen und etablierte Prozesse zu transformieren. Bei EVERGREEN ist es genau andersherum. Hier ist das Thema allen unglaublich wichtig und wir können die dafür nötigen Voraussetzungen von Grund auf Schritt für Schritt realisieren.“

Umfangreiche Agenda für CSR-Strategie bei EVERGREEN

Entsprechend umfangreich ist Geithners Agenda: Ein Ethik-Kodex muss ebenso entwickelt werden wie eine firmeneigene CSR-Strategie oder ESG-Kriterien für die Auswahl von Dienstleistern. Hinzu kommen Aufgaben wie Prozessbeschreibungen, Reportings, Transparenzregelungen und die dafür nötigen Schulungen.

Iven Kurz, Gründer und Geschäftsführer von EVERGREEN, versteht die nachhaltige Ausrichtung des Unternehmens nicht nur als Bekenntnis zu unternehmerischer Mitverantwortung. Er sieht darin vor allem auch die Chance, den Weg in eine klimaneutrale und sozial verantwortliche Zukunft aktiv und am Gemeinwohl orientiert mitzugestalten.

Kurz: „Ich bin sehr froh, dass wir mit Julia eine engagierte CSR Managerin für uns gewonnen haben. Nachhaltiges Wachstum setzt sozial, ökologisch und ökonomisch verantwortliches Handeln voraus. Das gilt für EVERGREEN als Unternehmen ebenso wie für die Wertentwicklung des Vermögens unserer Kund:innen und die Finanzbranche als Ganzes.“

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge