Geldanlage für Kinder: Wie funktioniert ein Kinderdepot?

EVERGREEN: Eine Zukunft ohne finanzielle Sorgen — das wünschen sich wohl alle Eltern für ihre Kinder. Da der Start ins Erwachsenenleben aber mit einigen Kosten verbunden ist, lohnt es sich schon früh mit der Geldanlage für Kinder zu beginnen.

Ganz einfach und flexibel funktioniert das mit dem EVERGREEN-Kinderdepot. Wir erklären, welche Vorteile das Kinderdepot bietet und inwiefern es sich von einem normalen Depot unterscheidet.

 

Warum sollte ich überhaupt für mein Kind Geld anlegen?

Jeder Mensch kennt es vermutlich aus der eigenen Jugend: Je älter man wird, desto mehr Wünsche und Vorhaben ergeben sich. Und die kosten in der Regel auch noch deutlich mehr Geld als das Lego-Set zum sechsten Geburtstag. Wer also seine Vorhaben mit dem Eintritt in die Volljährigkeit in die Tat umzusetzen möchte, der benötigt in der Regel auch ein gewisses Vermögen.

Daher fangen viele Eltern schon früh mit dem Sparen für Kinder an. Denn regelmäßige Einzahlungen im Rahmen eines Sparplans summieren sich im Laufe der Zeit schnell zu einer stattlichen Summe, die sich durch Zinsen und Zinseszinsen noch zusätzlich vergrößert.

 

Was ist die beste Geldanlage für Kinder?

Wer für seine Kinder Geld anlegen möchte, der hat die Qual der Wahl zwischen einer Vielzahl von Sparmöglichkeiten. Um ein möglichst großes Sparpolster für den Nachwuchs aufzubauen, sollte allerdings eine gute Verzinsung oder Rendite bei der Auswahl immer im Vordergrund stehen.

Verglichen mit regulären Sparbüchern oder bestimmten Versicherungen bietet vor allem die Investition in Aktien oder Anleihen eine gute Renditeaussicht. Außerdem ist sie für das Sparen für Kinder besonders geeignet, da durch die Spardauer bis zum 18. Lebensjahr in der Regel ein langer Anlagezeitraum besteht. Durch diesen lassen sich zwischenzeitliche Wertschwankungen gut ausgleichen und das Risiko von Wertverlusten wird reduziert.

 

Einfache und flexible Geldanlage für Kinder mit EVERGREEN

Bei EVERGREEN haben Eltern die Möglichkeit, direkt ein eigenes Depot für ihren Nachwuchs zu eröffnen. Das Kinderdepot kann dabei jederzeit über den Login der Eltern verwaltet werden. So können ganz einfach Sparpläne erstellt oder Einmalzahlungen veranlasst werden.

Im Unterschied zum regulären Depot, gehören beim Kinderdepot alle eingezahlten Beträge dem Kind selbst. Das bedeutet, sobald das Kind volljährig ist, wird das Depot überschrieben und es darf vollständig über das Ersparte verfügen. Bis zu diesem Zeitpunkt haben die Eltern zwar Zugriff auf das Depot, dürfen das Geld aber nicht für eigene Zwecke benutzen.

Neben einem Kinderdepot besteht für Eltern auch die Möglichkeit, in ihrem eigenen Depot für das Kind zu sparen, z.B. über ein extra dafür angelegtes Pocket. Bei dieser Variante ist das angesparte Geld zunächst weiterhin im Besitz der Eltern. Somit sind auch zwischenzeitliche Auszahlungen aus dem Depot für eigene Zwecke jederzeit möglich.

 


 

Welche weiteren Vorteile bietet mir das Kinderdepot bei EVERGREEN?

Bei der Geldanlage für Kinder bietet die Eröffnung von einem Kinderdepot insbesondere bei der steuerlichen Behandlung einen entscheidenden Vorteil. Das dort angelegte Geld wird nämlich nicht über die Eltern, sondern über das Kind versteuert.

Neben dem Sparerpauschbetrag besitzt jedes Kind in Deutschland auch einen eigenen Grundfreibetrag sowie einen Sonderausgabenpauschbetrag. Mit diesen Freibeträgen können insgesamt jährlich Depoterträge bis zu einer Höhe von 10.581 Euro steuerfrei realisiert werden*.

Legen die Eltern hingegen in ihrem eigenen Depot ein Pocket für das Kind an, dann werden alle Kapitalerträge auf den eigenen Sparerpauschbetrag angerechnet. Dieser beträgt für Einzelpersonen lediglich 801 Euro und für Ehepaare 1.602 Euro. Der letztendliche Ertrag der Kinder-Sparsumme kann dadurch deutlich kleiner ausfallen.

Zusätzlich profitieren Eltern bei der Eröffnung eines Kinderdepots von allen Vorteilen, die sie auch aus ihrem eigenen EVERGREEN-Depot gewohnt sind. Das bedeutet: Keine Gebühren, tägliches Risikomanagement durch die EVERGREEN-Fondsmanager und maximale Flexibilität.

So können beispielsweise jederzeit Ein- und Auszahlungen veranlasst oder Sparpläne nach Belieben angepasst werden. Auch der Preis bleibt der gleiche, denn für das Kinderdepot fallen lediglich die Fondskosten von 0,59 % pro Jahr an.

Weitere Informationen zum Kinderdepot bei EVERGREEN… 

 

* Wir sind kein Steuerberater und zur steuerlichen Beratung nicht befugt. Für eine detaillierte Analyse konsultieren Sie bitte Ihren Steuerberater.

Weitere Trading News Weitere Trading News