Morgenticker am 12.04.2024: Asien im Minus, USA und Europa im Plus, Edelmetalle, Öl und Kryptos legen zu

XTB: Der gestrige Handelstag an der Wall Street wurde von den großen Technologieunternehmen bestimmt, die zu einem Anstieg des Nasdaq 100 um 1,65 % beitrugen, während die Aktien der zyklischen Branchen weiterhin schwächelten.

– Amazon kletterte auf ein neues Allzeithoch, und Apple verzeichnete mit einem Plus von 4,3% das beste Ergebnis seit Monaten, nachdem die Einführung von AI-M4-Chips in neuen Mac-Computern bekannt gegeben wurde

– Die asiatisch-pazifischen Indizes schlossen überwiegend niedriger. Der chinesische Hang Seng verlor mehr als 1,4%, und der südkoreanische KOSPI rutschte um 0,86% ab. Japans Nikkei und Topix stiegen leicht um 0,3 % bzw. 0,2 %, und der australische Leitindex ASX verlor 0,37 %.

– Der neuseeländische Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe lag bei 47,1 gegenüber 49,3 Prognosen, und das BIP Singapurs stieg um 2,7% im Jahresvergleich gegenüber 3% Prognosen und 2,2% zuvor

– Japans Industrieproduktion fiel um -3,9% im Jahresvergleich gegenüber -3,4% Prognosen und -1,5% Rückgang zuvor. Der saisonbereinigte Wert lag bei -0,6% im Vormonatsvergleich gegenüber -0,1% Erwartungen und -6,7% zuvor.

– Edelmetalle legen zu. Silber verzeichnete einen Anstieg um 1,3 % und näherte sich der Marke von $ 29 pro Unze, und Kassagold stieg auf historische Höchststände; die Kontrakte wurden 0,7 % höher bei $ 2384 pro Unze gehandelt.

– Die Futures auf die Wall Street-Indizes notieren leicht höher, und auch die europäischen Futures auf den DAX oder den FTSE deuten auf eine leicht höhere Eröffnung in Europa hin

– Der US-Dollar gewinnt weiter an Wert, da die USDIDX-Futures auf den Greenback-Index um mehr als 0,11% zulegten und EURUSD bei 1,071 gehandelt wird.

 

 

– Der USDJPY wird leicht schwächer gehandelt, nachdem er 153,25 erreicht hat, wo das Angebot wieder einmal ausgelöst wurde. Minister Suzuki deutete an, dass die Bank Währungsinterventionen nicht ausschließen wird, und das Thema der Schwächung des Yen wird im Rahmen der G20 fortgesetzt

– Brent Crude Oil wird leicht höher gehandelt, konnte aber den psychologischen Widerstand bei 90 $ pro Barrel nicht überwinden.

– EZB-Chef Kazak erklärte, dass die EZB die Zinsen im Juni senken wird, wenn nichts Unerwartetes passiert

– Bitcoin und Ethereum sind um mehr als 1,3 % gestiegen und die allgemeine Stimmung am Kryptowährungsmarkt deutet auf eine leichte Verbesserung hin, 8 Tage vor der geplanten Halbierung von BTC

 

DAX – Interaktiver Chart

Themen im Artikel

Infos über XTB

  • Online Broker
  • Daytrade Broker
  • Forex Broker
  • CFD Broker
  • Krypto Broker
XTB:

Das Handelsangebot von XTB umfasst eine Produktpalette von über 2.300 CFDs auf Aktien, ETFs, Aktienindizes, Rohstoffe, Devisen und Kryptowährungen. Zudem können bei XTB 3.500 echte Aktien und 400 ETFs der 16 größten Börsenplätze weltweit ab 10 Euro Mindestordervolumen ohne Kommission (bei mona...

Disclaimer & Risikohinweis

77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

XTB S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Joachimsthaler Straße 10 in 10719 Berlin, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. XTB S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

[link-whisper-related-posts]

XTB News

Weitere Trading News