Morgenticker am 21.11.2022: Asien im Minus, USA und Dax unverändert, Öl und Gold geben nach

XTB: Die Indizes im asiatisch-pazifischen Raum wurden in der ersten Börsensitzung der neuen Woche niedriger gehandelt. Der S&P/ASX 200 fiel um 0,2 %, der Kospi wurde 1,0% niedriger gehandelt und der Nifty 50 gab um 0,8% nach. Die Indizes aus China wurden 0,5-1,7% niedriger gehandelt

– Die DE30-Futures deuten auf eine mehr oder weniger unveränderte Eröffnung der europäischen Sitzung heute hin

– Die US-Index-Futures handeln wenig verändert im Vergleich zum Schlusskurs am Freitag

– China meldete 3 Covid-Todesfälle über das Wochenende – es waren die ersten Todesfälle in dem Land seit Mai

– US-Notenbanker Bostic sagte, dass seiner Meinung nach weitere 75-100 Basispunkte ausreichen werden, um die Inflation in den Griff zu bekommen

– Die People’s Bank of China hat die Leitzinsen für 1- und 5-jährige Kredite unverändert bei 3,65% bzw. 4,30% belassen. Die Entscheidung lag im Rahmen der Erwartungen

– Die südkoreanischen Exporte fielen in den ersten 20 Tagen des Novembers um 16,7% im Jahresvergleich. Die Importe waren um 5,5% niedriger als im Vorjahr. Die Halbleiterexporte waren um 29,4% niedriger. Die Ausfuhren nach China fielen im Jahresvergleich um 28,3%

– Laut einem Bericht von Reuters schuldet FTX seinen 50 größten Gläubigern 3,1 Milliarden Dollar

 

 

– Kryptowährungen werden niedriger gehandelt. Bitcoin wurde kurzzeitig unter 16.000 Dollar gehandelt, konnte sich aber wieder über diese Hürde erholen

– Der Ölpreis gibt zu Beginn der neuen Woche weiter nach. WTI fällt um 0,8% und bewegt sich unter 80 Dollar pro Barrel

– Edelmetalle geben angesichts des stärkeren US-Dollars nach. Gold fällt um 0,2%, während Silber 0,5% niedriger gehandelt wird

– USD und CAD sind die Währungen mit der besten Performance, während GBP und EUR am meisten nachgeben

 

Bitcoin ist heute Morgen unter die Marke von 16.000 Dollar gefallen, hat es aber geschafft, wieder über diese Hürde zu klettern. Eine ähnliche Situation gab es am 14. November, und der Coin bewegte sich weiter seitwärts, nachdem er die 16.000-Dollar-Marke verteidigt hatte. Quelle: xStation 5

Bitcoin ist heute Morgen unter die Marke von 16.000 Dollar gefallen, hat es aber geschafft, wieder über diese Hürde zu klettern. Eine ähnliche Situation gab es am 14. November, und der Coin bewegte sich weiter seitwärts, nachdem er die 16.000-Dollar-Marke verteidigt hatte. Quelle: xStation 5

Disclaimer & Risikohinweis

82% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere Trading News Weitere Trading News