Morgenticker am 24.11.2022: USA, Asien und Dax im Plus, Kryptos und Gold legen zu

XTB: Die US-Indizes beendeten den gestrigen Handel höher. Der S&P 500 gewann 0,59%, der Dow Jones stieg um 0,28% und der Nasdaq legte um 0,99% zu. Der Russell 2000 wurde um 0,17% höher gehandelt

– Aus dem FOMC-Protokoll geht hervor, dass eine Reihe von Fed-Mitgliedern eine Verlangsamung der Zinserhöhungen in naher Zukunft für angemessen hält. Es wurde jedoch auch festgestellt, dass einige Mitglieder das “Endniveau” der Zinssätze über den Prognosen des Marktes und des FOMC sehen

– Die Veröffentlichung des Protokolls wurde als dovish angesehen und führte zu einem Anstieg an den Aktienmärkten und einem Rückgang am USD-Markt

– Die Indizes im asiatisch-pazifischen Raum werden überwiegend höher gehandelt. Nikkei und Kospi legten jeweils um 1% zu, der S&P/ASX 200 um 0,1% und der Nifty 50 um 0,6%. Chinesische Aktien entwickelten sich unterdurchschnittlich, die meisten der großen chinesischen Indizes handelten niedriger

– Die DE30-Futures deuten auf eine leicht höhere Eröffnung der europäischen Sitzung hin

– China meldete 29.754 neue Covid-Fälle – die höchste offizielle Zahl seit Beginn der Pandemie. Weitere chinesische Städte bereiten Massentests vor und verhängen Bewegungseinschränkungen

– BoC-Gouverneur Macklem sagte, es bestehe die Gefahr, dass sich die Inflation in Kanada verfestige. Er sagte auch, dass die Straffung zu einem Ende kommen werde, aber die BoC noch nicht so weit sei

– Bloomberg berichtete, dass die People’s Bank of China beschließen könnte, den Mindestreservesatz zu senken. ING sieht die Möglichkeit eines solchen Schrittes in den nächsten Tagen

– Moody’s senkte den Ausblick für chinesische Banken auf “negativ” und begründete dies mit der Verlangsamung des Wirtschaftswachstums, den Einschränkungen durch die Pandemie und der Korrektur am Immobilienmarkt

– Japanischer Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe fiel im November von 50,7 auf 49,4 (Erwartung 50,9)

 

 

– Kryptowährungen handeln heute höher, wobei Bitcoin um 1%, Ethereum um 2,5% und Dogecoin um 2% zulegen

– Der Ölpreis wird heute kaum verändert gehandelt

– Gold gewinnt 0,2% aufgrund der USD-Abwertung, aber andere Edelmetalle können nicht mithalten. Silber wird unverändert gehandelt und Platin fällt um 0,4%

– AUD und JPY sind die Währungen mit der besten Performance, während USD und CAD am meisten nachgeben

 

USDJPY setzt seit gestern nach der Veröffentlichung des Fed-Protokolls die Abwärtsbewegung fort. Das Paar fiel unter die 140er-Marke und testet nun die Unterstützungszone um die 139er-Marke. Quelle: xStation 5

USDJPY setzt seit gestern nach der Veröffentlichung des Fed-Protokolls die Abwärtsbewegung fort. Das Paar fiel unter die 140er-Marke und testet nun die Unterstützungszone um die 139er-Marke. Quelle: xStation 5

Disclaimer & Risikohinweis

82% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere Trading News Weitere Trading News