Morgenticker am 25.05.2022: Asien im Plus, DAX-Futures positiv, Öl, Bitcoin und Ethereum legen zu

XTB: Die US-Indizes beendeten den gestrigen Handel niedriger. Der S&P 500 fiel um 0,81%, der Nasdaq sank um 2,35% und der Russell 2000 um 1,56%. Eine Ausnahme bildete der Dow Jones, der um 0,15% zulegte

– Trotz einer schwachen Wall Street-Sitzung werden die Indizes im asiatisch-pazifischen Raum heute höher gehandelt. Der S&P/ASX 200 und der Kospi legten um 0,6% zu, während die Indizes aus China um bis zu 0,7% höher gehandelt wurden. Der Nikkei fiel um 0,2%

– Die DE30-Futures deuten auf eine höhere Eröffnung der europäischen Kassasitzung hin

– Die neuseeländische Zentralbank (Reserve Bank of New Zealand) erhöhte den Leitzins wie erwartet um 50 Basispunkte auf 2,00%. Dies ist die fünfte Zinserhöhung in Folge und die zweite Zinserhöhung um 50 Basispunkte in Folge

– RBNZ-Gouverneur Orr erklärte, dass die Zentralbank weiterhin bestrebt sei, die Inflation unter Kontrolle zu bringen, und deutete an, dass die Zinsen über das neutrale Niveau hinaus erhöht werden könnten. NZDUSD legte zu und erreichte ein 3-Wochen-Hoch bei 0,6500

– Südkorea und die Vereinigten Staaten führten heute militärische Übungen durch, nachdem Nordkorea 3 ballistische Raketen auf das Japanische Meer abgefeuert hatte

– Australische Bauleistung fiel im Q1 2022 um 0,9% im Quartalsvergleich (Erwartung +1,0%)

– API-Bericht deutet auf einen Anstieg der US-Ölvorräte um 0,57 Mio. Barrel hin (Erwartung -0,6 Mio. Barrel)

 


 

– Kryptowährungen wurden am Mittwoch gemischt gehandelt, aber die wichtigsten Coins legten zu. Bitcoin gewinnt 1,3%, Ethereum handelt 0,6% höher

– Brent und WTI handeln 0,5-0,6% höher

– Edelmetalle geben leicht nach. Palladium bildet eine Ausnahme und legt um 0,7% zu

– NZD und GBP sind die wichtigsten Währungen mit der besten Performance, während CHF und EUR am stärksten nachgeben

 

NZDUSD testete die Marke von 0,6500, nachdem die RBNZ den Leitzins um 50 Basispunkte erhöht hatte. Das Paar erreichte ein 3-Wochen-Hoch, aber die Bullen haben Mühe, diese Gewinne zu halten. Quelle: xStation 5

Disclaimer & Risikohinweis

79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere Trading News Weitere Trading News