Morgenticker am 31. August 2021

XTB: Die US-Indizes beendeten den gestrigen Handel uneinheitlich. Der S&P 500 stieg um 0,43%, der Nasdaq stieg um 0,90%, der Dow Jones fiel um 0,16% und der Russell 2000 fiel auch um 0,49%

– Die Aktien in Asien werden ebenfalls uneinheitlich gehandelt. Nikkei, Kospi und S&P/ASX 200 legten zu, aber die Indizes aus China gaben nach.

– DAX-Futures deuten auf eine höhere Eröffnung der europäischen Sitzung hin

– Das Pentagon gab bekannt, dass die US-Truppen den Abzug aus Afghanistan abgeschlossen haben.

– Nach einem Bericht von Politico wollen einige Mitglieder des US-Kongresses nicht, dass Präsident Biden Powell für eine zweite Amtszeit als Fed-Vorsitzender wiederbestellt

– Japanische Industrieproduktion im Juli um 1,5% MoM gesunken (exp. -2,5% MoM)

– Der offizielle chinesische PMI für das verarbeitende Gewerbe fiel im August von 50,4 auf 50,1 (exp. 50,2). Der PMI für den Dienstleistungssektor sank von 53,3 auf 47,5 (exp. 52,1)

– Australische Kredite an den privaten Sektor stiegen im Juli um 0,7% gegenüber dem Vormonat (exp. 0,5% gegenüber dem Vormonat)

– Australische Baugenehmigungen fielen im Juli um 8,6% MoM (exp. -5,0% MoM)

– Australische Nettoexporte fielen im 2. Quartal 2021 um 1% QoQ

 


 

– Bitcoin wird nahe der 47.000 $-Marke gehandelt

– Edelmetalle und Industriemetalle ziehen an. Öl zieht sich leicht zurück

– NZD und AUD sind die Währungen mit der besten Performance, während USD und JPY am meisten nachgeben

 

Der NZDUSD profitiert heute von einer verbesserten Stimmung gegenüber den Währungen der Antipoden. Das Paar brach über die Widerstandszone im Bereich von 0,7000, die mit der oberen Grenze der Marktgeometrie markiert ist. Das Paar nähert sich nun der nächsten wichtigen Widerstandszone, die sich um das 50%-Retracement der Ende Mai begonnenen Abwärtsbewegung bewegt. Quelle: xStation5

Der NZDUSD profitiert heute von einer verbesserten Stimmung gegenüber den Währungen der Antipoden. Das Paar brach über die Widerstandszone im Bereich von 0,7000, die mit der oberen Grenze der Marktgeometrie markiert ist. Das Paar nähert sich nun der nächsten wichtigen Widerstandszone, die sich um das 50%-Retracement der Ende Mai begonnenen Abwärtsbewegung bewegt. Quelle: xStation5

Disclaimer & Risikohinweis

72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere Trading News Weitere Trading News