Neuer Index “BANG” – Gold steht wieder hoch im Kurs!

onemarkets: Gold und Goldminen stemmen sich in diesen Tagen gegen den allgemeinen Trend an den Aktienbörsen. Der BANG Net Return Index ist erst wenige Tage alt aber zeigt schon eine starke Performance.

Der Index besteht aus den vier Edelmetall-Produzenten Barrick Gold, AngloGold Ashanti, Newcrest und Gold Road Resources und die Edelmetalle zeigten zuletzt eine starke Entwicklung.

Der Goldpreis notiert im Bereich von 1.310 US-Dollar, Silber verbesserte sich in den zurückliegenden 5 Monaten um rund 10%, Palladium markiert ein Allzeithoch und bei Platin deutet sich eine Trendwende nach oben an. Dabei profitieren Gold und Silber vor allem von den Unsicherheiten an den Aktienmärkten und den niedrigen Zinsen bei Anleihen.

Zudem steigt die Nachfrage nach Gold seitens der Notenbanken. Dem World Gold Council zufolge bunkerten die Notenbanken 2018 Gold im Wert von 27 Milliarden Dollar neu ein. Starke Zukäufe gab es vor allem aus Asien und Russland.

Platin und Palladium werden hingegen verstärkt in der Automobilindustrie und hier vor allem bei der Herstellung von Katalysatoren verwendet. Die Dieselaffäre sorgt seit Monaten dafür, dass die Nachfrage nach Dieselfahrzeugen sinkt und Autokäufer verstärkt bei Benzinern einsteigen. Aktuell profitiert vor allem Palladium von diesem Trend. Sollte den Autobauern Palladium zu teuer werden, könnten sie mittelfristig (teilweise) auf Platin ausweichen.

 

 

Konzerne schalten vom Spar- in den Wachstumskurs
Der Kurssturz von Gold von 2012 bis 2015 brachte die Minengesellschaften gehörig unter Druck. Die Kosten mussten dringend gesenkt werden. Dabei schreckten Unternehmen wie Barrick Gold auch nicht davor zurück, Minen zeitweise zu schließen.

Die Zahlen für 2018 zeigen, dass die meisten Konzerne die Rosskur hinter sich haben und die Produktionskosten deutlich gesenkt haben. Nun schalten sie wieder auf Wachstumskurs. Neue Projekte werden erschlossen.

Zudem ist das Übernahmefieber in dem Sektor ausgebrochen. Vergangenes Jahr kaufte Barrick Gold den Konkurrenten Randgold. Anfang des Jahres gab Newmont Mining bekannt Goldcorp. zu übernehmen.

Die HypoVereinsbank bietet ein Indexzertifikat auf den BANG Net Return-Index an. Das Wertpapier bietet Anlegern die Möglichkeit, in die Edelmetall-Produzenten Barrick Gold, AngloGold Ashanti, Newcrest und Gold Road Resources zu investieren.

Die drei erst genannten Unternehmen befinden sich unter den zehn größten Gold-Minengesellschaften der Welt. Gold Road Resources ist eine vergleichsweise junge Minengesellschaft. Dennoch planen die Australier 2019 mehr als eine Millionen Unzen Gold zu fördern.

 

Disclaimer

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (“BaFin”) gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Weitergehende Informationen hierzu finden sich unter: https://blog.onemarkets.de/wichtige-hinweise-haftungsausschluss/, https://www.onemarkets.de/basisprospekte und https://blog.onemarkets.de/funktionsweisen/

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge