Ölpreis bleibt in der Range gefangen!

GKFX: Die Rohöllagerbestände in den USA erhöhten sich mehr als erwartet. Sie stiegen nach Angaben der Energy Information Administration (EIA) gegenüber der Vorwoche um 7,1 Millionen Barrel. Auf die charttechnische Situation hat die gestrige Meldung keinerlei Auswirkung gehabt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete zuletzt 65,89 US-Dollar. Das waren 26 Cent mehr als am Vortag.

Die Rohstoff-Spekulanten warten wohl auf die nächste bedeutende Entwicklung bei den Handelsgesprächen zwischen China und den USA.

Der Kurs verweilt bereits seit einigen Tagen in einer Seitwärtsrange und ist erneut in einem Außenstab gefangen.

Sie wissen ja was das für uns bedeutet.

 


 

Wir empfehlen in diesem Fall die Füße eher stillzuhalten, und auf einen Ausbruch zu warten. Mit erhöhter Dynamik rechnen wir erst oberhalb von 67,59 USD. Sollten sich die Bären durchsetzen, so rückt das Tief bei 64,69 USD in den Vordergrund. Wichtig: Der Tagesschlusskurs ist entscheidend.

Das kurzfristige Bild liefert uns kein klares Szenario.

Auch hier beherrscht ein Seitwärtsgeplänkel das Geschehen.

Relevante Punkte für die nächsten Stunden sind dennoch auszumachen und befinden sich bei 67,11 USD und 64,58 USD. Unterhalb von 64,47 USD dürfte die übergeordnete Konsolidierung ausgedehnt werden.

 

BRENT vom 07.03.2019

BRENT vom 07.03.2019

 


Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge