RWE AG: Insider greifen bei diesen Kursen zu

Die RWE AG ist nicht erst seit gestern mit dem Thema Energie und Elektrizität vertraut. Es ist ein Traditionsunternehmen, welches auf über mehr als 100 Jahre Unternehmensgeschichte verweisen kann. 1898 wurden die Rheinisch-Westfälischen Elektrizitätswerke als Aktiengesellschaft in Essen gegründet. Im Krisenjahr 1922 wurden die Aktien des Unternehmens erstmals an der Berliner Börse gehandelt.

Heute ist das Papier der RWE AG Mitglied des deutschen Leitindex DAX. Das Grundkapital der RWE ist mit dem Stichtag des 31.12.2010 mit 1.440 Millionen Euro ausgewiesen, das auf 523,4 Millionen Stammaktien und 39 Millionen Vorzugsaktien verteilt ist. Aktien der RWE AG sind nennwertlose Stückaktien, die einen rechnerischen Anteil des Grundkapitals von EUR 2,56 pro Stück abbilden.

Neben den klassischen deutschen Handelsplätzen, können RWE-Papiere auch in New York über ein "Level-One-ADR-Programm" gehandelt werden. Die RWE AG ist neben dem DAX30 auch noch in den DAX100, DIVDAX, Dow Jones Euro Stoxx50, Dow Jones Stoxx 600 Utilities und weiteren Indizes enthalten. Zahlreiche Produkte, wie z.B. Zertifikate aller Arten (u.a. auch Hebelprodukte) und auch Optionsscheine, sowie zahlreiche weitere Derivate sind auf die RWE AG handelbar.

Die größten Aktionäre sind die RW Energie-Beteiligungsgesellschaft mit 16,09 Prozent und BlackRock mit 3,69 Prozent – Privataktionäre sind zu 14 Prozent beteiligt. Die RWE AG hält 5,51 Prozent eigene Anteile, die Belegschaft ist mit einem Prozent vertreten – der Streubesitz liegt bei 56,78 Prozent. Die neueste Kurszieleinschätzung von Nomura Equity Research sieht die Aktie der RWE AG mit einem Kursziel von EUR 33,00. Die BNP Paribas sieht ein Kursziel bei EUR 31,00. Der Atomausstieg und die weiter im Markt verbreitete Unsicherheit hat die deutschen Kernenergiebetreiber RWE und E.ON hart getroffen. RWE bereinigt derzeit stark das Unternehmensportfolio.

Insider greifen mit gesamt fünf Transaktionen zu
In den letzten Wochen griffen die Insider aus der Führungsetage der RWE AG mit insgesamt fünf verschiedenen Transaktionen und einem kumulierten Transaktionsvolumen von EUR 239.770,86 bei den RWE-Stammaktien und einmal auch bei der RWE-Vorzugsaktie zu. Die Insider sammelten z.B. bei der Stammaktie der RWE AG, die Mitglied des DAX30 ist, Stücke um Kurse von EUR 25,37 – 26,35 ein. Mit ihren Investments befinden sich die Insider aktuell betrachtet damit schon deutlich "unter Wasser". Den vermeintlichen "Boden" haben sie demnach nicht abfischen können. In dieser Marktzeit weiß keiner ganz haargenau, wohin die Reise geht. Eines sollte jedoch klar sein: Aktien im DAX30, und damit auch die Aktie der RWE AG, notieren zum größten Teil auf einem Kursniveau aus dem Jahr 2003. Kursbuchwertverhältnisse des DAX haben im Schnitt eine 1,18 auf dem Tableau stehen. Die rote Laterne hat hier im DAX die Commerzbank, die RWE AG aber hat zumindest auf Sicht der nächsten Monate Erholungspotenzial. Ein Investment drängt sich zwar nicht sofort auf, jedoch kann man mit einem längeren Anlagehorizont bei diesen Kursen sicherlich nicht sehr viel falsch machen. Die Insider zeigen zumindest weiter Vertrauen.

Wie sieht die Aktie der RWE AG charttechnisch betrachtet aus?
Zum Zeitpunkt der Analyse (Dienstag, 06.09.2011, 17:08 Uhr) notiert das Papier bei EUR 22,795 mit einem RSI-Wert von 27,7175 im Tageschartbild. Für den Dienstag, den 06.09.2011 als Handelstag generiert das Papier der RWE AG folgende Unterstützungen und Widerstände im Tageschart: S1/S2/S3 22,775/22,420/21,750 und Widerstände R1/R2/R3 23,800/24,470/24,825.

Folgende Transaktionen für die RWE AG sind zusammenzufassen (bitte beachten Sie ebenfalls, dass hier auch ein Kauf der Vorzugsaktie mit einbezogen wurde!):

Stammdaten der Transaktion:
Unternehmen: RWE AG
Insider: Birnbaum, Dr. Leonhard, Geschäftsführendes Organ
Transaktion: Kauf
Volumen: 42.136,56 EUR
Stückzahl: 1.600
Ausführungskurs: 26,33535 EUR
Wertpapier: ISIN: DE0007037129 / WKN: 703712

Stammdaten der Transaktion:
Unternehmen: RWE AG
Insider: Graef, Roger, Aufsichtsorgan
Transaktion: Kauf
Volumen: 23.590,00 EUR
Stückzahl: 1.000
Ausführungskurs: 23,59 EUR
Wertpapier: ISIN: DE0007037145 / WKN: 703714

Stammdaten der Transaktion:
Unternehmen: RWE AG
Insider: Pohlig, Dr. Rolf, Geschäftsführendes Organ
Transaktion: Kauf
Volumen: 31.681,43 EUR
Stückzahl: 1.203
Ausführungskurs: 26,33535 EUR
Wertpapier: ISIN: DE0007037129 / WKN: 703712

Stammdaten der Transaktion:
Unternehmen: RWE AG
Insider: Schmitz, Dr. Rolf Martin, Geschäftsführendes Organ
Transaktion: Kauf
Volumen: 66.233,41 EUR
Stückzahl: 2.515
Ausführungskurs: 26,33535 EUR
Wertpapier: ISIN: DE0007037129 / WKN: 703712

Stammdaten der Transaktion:
Unternehmen: RWE AG
Insider: Schmitz, Dr. Rolf Martin, Geschäftsführendes Organ
Transaktion: Kauf
Volumen: 76.129,46 EUR
Stückzahl: 3.000
Ausführungskurs: 25,3764867 EUR
Wertpapier: ISIN: DE0007037129 / WKN: 703712

Informationen über die RWE AG:
Branche: Energieversorger
Börsensegment: Amtlicher Handel/DAX
Marktkapitalisierung: 12,27 Mrd. EUR
Website: www.rwe.de

Portrait des Unternehmens:
RWE zählt zu den fünf führenden Strom- und Gasanbietern in Europa. Mit dem Know-how bei der Förderung von Öl, Gas und Braunkohle, dem Bau und Betrieb von konventionellen und erneuerbaren Kraftwerken, dem Handel mit Commodities, dem Transport und der Vermarktung von Strom und Gas ist das Unternehmen auf allen Wertschöpfungsstufen der Energieversorgung tätig.
Über 70.000 Mitarbeiter versorgen über die vollkonsolidierten Beteiligungsgesellschaften rund 16 Millionen Kunden mit Strom und nahezu 8 Millionen Kunden mit Gas. Im Geschäftsjahr 2010 hat die RWE AG einen Umsatz von über 53 Mrd. € erwirtschaftet.

Weiterführende Links:

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge