sino: 103,8 Mrd. Euro Umsatz im Mai an den Hauptbörsen

  • 44.948 Trades im Mai
  • Webinar zur neuen Marktmissbrauchsverordnung mit großer Resonanz (siehe auch Übersicht sino Webinare)

 

Die sino AG | High End Brokerage hat im Mai 44.948 Orders ausgeführt. Dies ist ein Rückgang von 20,0 % gegenüber dem Vormonat (-14,3 % ggü. Mai 2015).

 

     Mai 2016    April 2016    Mai 2015
Orders gesamt    44.948    56.219    52.445
Wertpapier–Orders    34.094    40.192    40.364
Future–Kontrakte    18.460    30.093    17.253


Im Mai lag der Orderbuchumsatz an den Handelsplätzen Xetra, Börse Frankfurt und Tradegate bei 103,8 Mrd. Euro, ein Rückgang von 5,8 % gegenüber dem Vormonat (-17,4 % ggü. Mai 2015). Per 31.05.2016 wurden bei der sino AG 420 Depotkunden betreut, 4,8 % weniger als im Vorjahr.

In der vergangenen Woche hat die sino AG in Kooperation mit einer externen Rechtsanwaltskanzlei für ihre Kunden ein Webinar zur neuen Marktmissbrauchsverordnung, die am 3. Juli in Kraft tritt, durchgeführt und konnte dabei einen Teilnehmerrekord verzeichnen. Die anstehenden gesetzlichen Änderungen sind für Heavy Trader besonders relevant. Weitere Informationen für sino Kunden werden folgen.

»Wir freuen uns, dass sich unsere Kunden aktiv mit diesem Thema auseinandersetzen und dass unsere Informationsangebote so gut angenommen werden. Wir sehen eine bestmögliche Information unserer Kunden als einen wichtigen Teil unseres Heavy Trader Package an«, so Ingo Hillen, Gründer und Vorstand der sino AG.

Hinweis der Redaktion:
Vor Kurzem haben wir auch ein Interview mit Ingo Hillen, sino Brokerage AG, geführt.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge