Wichtiger Tag für den USD/CAD

XTB:

  • Ein Paket von VPI-Daten aus der Eurozone wird am Freitagmorgen veröffentlicht
  • Wichtige Zahlen zum US-Arbeitsmarkt
  • Die Ivey PMI-Veröffentlichung könnte heute Nachmittag die Volatilität beim CAD erhöhen

Ein lang ersehnter Tag für viele Händler, da am Freitag der NFP-Bericht veröffentlicht wird. In Kombination mit den entscheidenden Veröffentlichungen aus Kanada ist der USD/CAD am Freitag vermutlich eines der volatilsten Währungspaare.

Im Laufe des Vormittags werden dann die vorläufige VPIs aus den Volkswirtschaften der Eurozone veröffentlicht. Am späten Nachmittag können Reden von Zentralbankmitgliedern aus den USA und England die Aufmerksamkeit der Anleger auf sich ziehen.

11:00 Uhr – Eurozone, Verbraucherpreisindex für Dezember: Dies sind die wichtigsten Daten für die Europäische Zentralbank im Hinblick auf die zukünftige Ausrichtung der Geldpolitik. Die letzte Veröffentlichung zeigte, dass die Inflationsrate in der Eurozone nahe der 1,5% liegt.

Die Markterwartungen lassen jedoch darauf schließen, dass es zu einem Rückgang auf 1,4% kommen könnte. Daher ist das Erreichen des Ziels von 2% immer noch ein weiter Weg. Man sollte außerdem bedenken, dass dies nur eine vorläufige Veröffentlichung ist und dass der endgültige Wert erst am 17. Januar 2018 veröffentlicht wird.

14:30 Uhr – USA, Nonfarm Payrolls und Arbeitslosenquote für Dezember: Die wichtigsten Zahlen zum US-Arbeitsmarkt für Händler, vor allem die erste. Sie wird auch von der Federal Reserve genau beobachtet, da die Vollbeschäftigung eines ihrer Hauptziele ist.

Die Veröffentlichung des letzten Monats überraschte mit 228 Tsd. positiv, erwartet wurden nur 200 Tsd. Dieses Mal rechnen Ökonomen mit einer Veränderung von 190 Tsd. Gleichzeitig wird die Arbeitslosenquote veröffentlicht, hier wird wie im Vormonat ein Wert von 4,1% prognostiziert.

14:30 Uhr – Kanada, Veränderung der Erwerbstätigenzahl für Dezember: Sehr wichtige Daten aus Kanada, da die Veränderung der Erwerbstätigenzahl ein entscheidender Indikator für die Verbraucherausgaben ist.

Bei der letzten Veröffentlichung für November gab eine bedeutende Überraschung. Der Wert lag bei  79.5 Tsd., obwohl nur 10 Tsd. erwartet wurden. Diesmal rechnen die Märkte jedoch nur mit einem Anstieg von Tausend.

16:00 Uhr – USA, ISM zum Dienstleistungssektor für Dezember: Dies ist eine entscheidende Veröffentlichung für den USD, da die amerikanische Wirtschaft in hohem Maße auf den Zustand des nicht-produzierenden Wirtschaftssektors angewiesen ist.

Denken Sie daran, dass es dem Sektor seit einiger Zeit ziemlich gut geht, da wir seit Januar 2010 keine Wert unter 50 Punkten (schrumpfender Sektor) gesehen haben. Im letzten Monat konnten die Erwartungen nicht erfüllt werden. Der Wert lag bei 57,4 Punkten, prognostiziert wurden 59,0. Diesmal rechnen Ökonomen mit einem leichten Anstieg auf 57,6.

16:00 Uhr – Kanada, Ivey Einkaufsmanagerindex für Dezember: Der Ivey Einkaufsmanagerindex zeigt, wie gut es dem produzierenden Gewerbe in Kanada geht. Seit einiger Zeit haben wir Werte über 50 Punkten gesehen, was darauf hinweist, dass der Sektor expandiert.

Ein Wert unter 50 gab es zuletzt im Juni 2016. Die Veröffentlichung des letzten Monats zeigte starke 63 Punkte, erwartet wurde nur 62,7. Für heute werden 62,2 Punkte prognostiziert.


Der USD/CAD nähert sich einem 23,6% -Fibo-Retracement der letzten Abwärtsbewegung, nachdem die 1,29-Marke mehrmals nicht überwunden werden konnte. Quelle: xStation 5

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge