WTI knapp unter $40 – die Märkte warten auf US-Wahl

ActivTrades: Der Countdown für die US-Präsidentschaftswahl hat begonnen; Joe Biden´s Chancen auf einen Sieg scheinen etwas gestiegen zu sein (über das Wochenende ist die Wahrscheinlichkeit gemäß Umfragen von 65 auf 69,2% geklettert).

Anleger schauen nun auf mögliche Szenarien für Rohöl über die nächsten Jahre. Ein Sieg der Demokraten könnte weniger Unterstützung für die Fracking-Industrie bedeuten, was den Ölpreis anziehen könnte. Sollte jedoch Präsident Trump die aktuellen Umfragewerte überwinden können, dürfte dieser Sektor auf seine Hilfe hoffen.

 


 

Darüber hinaus wäre im Falle einer Einigung über ein weiteres Konjunkturpaket angesichts der gegenwärtigen Coronakrise ohnehin ein Schub für die Wirtschaft und für den Rohstoff zu erwarten.

Charttechnisch betrachtet notiert WTI knapp unter der Marke von $40, nachdem der Preis gestern abgerutscht war. Die Märkte warten nun auf Zahlen aus der Ölbranche, welche für heute anstehen, um eine weitere Richtung abschätzen zu können.

 

Disclaimer & Risikohinweis

76 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen. Alle Informationen wurden durch ActivTrades PLC (“AT”) erstellt. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ATs Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. AT bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge