XTB: DAX: unter Druck

XTB: Öl: Ölpreise ziehen an/ Devisen: EUR/USD bewegt sich kaum

DAX:   Der DAX startete mit einem Minus von 0,25 % in den Handel bei 9.914 Punkten. Aktuell steht er bei 9.889 Punkten. Die angespannte Lage im Irak drückt auf die Stimmung an den Börsen und treibt die Ölpreise in die Höhe. Aus charttechnischer Sicht gilt es die 9.860 Punkte zu verteidigen. Wenn diese Marke nicht nachhaltig unterschritten wird, sind weitere  neue Allzeithochs durchaus möglich. Die Vorgaben aus Übersee sind leider auch nicht gut: Die Börse in Tokio fiel auf ein Zweieinhalb-Wochentief.

 

 

Öl:   Die gewaltsamen Auseinandersetzungen im Irak halten die Rohölmärkte in Atem. Die Angst vor Versorgungslücken auf dem Ölmarkt lässt die Nachfrage steigen und den Preis damit auch. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 113,76 Dollar und WTI 107,68 Dollar je Barrel (159 Liter). Beide Sorten hatten ein Neun-Monats-Hoch zu verzeichnen. Jetzt gilt es abzuwarten, wie sich die Irak Krise weiter entwickelt.

 

Devisen:   Der Euro kostete heute Morgen 1.3558 Dollar und war somit wenig verändert im Vergleich    zum späten New Yorker Handel. Wenn die wichtige Marke um 1.3520 verteidigt wird sind Aufwärtsbewegungen auf 1.3580 und 1.3615 möglich. Fällt die 1.3520 sind nächste Kursziele von 1.3500 und 1.3470 möglich. Die Krise im Irak macht sich auf den Devisenmärkten kaum bemerkbar. Allerding steht die Währung des Nachbarlandes Türkei seit einigen Tagen unter Druck, da hier die Sorge besteht, dass die Türkei in den Konflikt mit reingezogen wird. Die Terrorgruppe Isil hält 49 Menschen in ihrer Gewalt, die aus dem türkischen Konsulat in Mossul entführt wurden.

 

 

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge