Aktie im Fokus: Amazon Kaufempfehlung – das sollten Sie jetzt wissen!

Tickmill: Die Aktie von Amazon wurde gestern von 2 großen Analystenhäusern zum Kauf empfohlen.

Wie damit umzugehen ist und welche Chancen hinter dem Kaufsignal im EURUSD stecken, beleuchten wir in der aktuellen Ausgabe von Tickmill’s täglichen Tradingideen.

Zudem steht in der Videobesprechung die aktuelle Analyse vom DAX an einem sehr wichtigen Widerstandslevel auf der Agenda.

 

Amazon: Goldman Sachs und Morgan Stanley optimistisch

Die Aktien von Amazon haben gestern Kaufempfehlungen von Goldman Sachs und Morgan Stanley erhalten. Goldman Sachs begründet seinen Schritt mit den Chancen von Amazon im Bereich der künstlichen Intelligenz.

Für Morgan Stanley hingegen stehen die Kosteneinsparungen durch die Streichung von 9.000 Stellen an oberster Stelle.

Das Thema künstliche Intelligenz dürfte sich langfristig positiv auf die Bilanz des Unternehmens auswirken, während positive Auswirkungen im Kursverlauf durch die Kosteneinsparungen wahrscheinlich ein etwas kürzeres Ereignis darstellen.

 

 

Amazon im Chartcheck

Der Blick in den Tagestrendverlauf der Amazon-Aktie zeigt die leicht positive Resonanz auf die Kaufempfehlungen. Es kam am Montag zu Kursgewinnen.

Doch die Bestätigung einer nachhaltig positiven Resonanz steht noch aus.

Bleiben die Käufer am Drücker, steht zunächst ein Überwinden des bei gut 101,00 USD befindlichen Widerstands bzw. des bei gut 102,00 USD befindlichen Verlaufshochs auf der Agenda.

Danach ist der Weg aus charttechnischer Sicht frei bis zum Februarhoch um die Marke von 114,00 USD.

 

 

Versiegt das Kaufinteresse allerdings auf Grund der allgemeinen Unsicherheiten am Markt, bieten Setups auf fallende Kurse aktiven Traderinnen und Tradern wahrscheinlich lohnenswerte Einstiegschancen.

Kommt es zum Abverkauf des Vorwochentiefs bzw. den Ausbruchsbereich um die Marke von 96,00 USD bietet das Verlaufstief knapp unter der Marke von 88,00 USD ein planbares Anlauflevel auf der Chartunterseite.

 

Amazon Kaufempfehlung und News

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

·         00:00 Optimismus vor Ostern

·         03:55 Fundamentales Umfeld, Banken erholt

·         09:25 Banken könnten Inflation nach unten bringen

·         10:45 Amazon Kaufempfehlungen

 

 

Amazon Chartcheck plus EURUSD und DAX

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

·         00:00 Veränderungen bei Vola, Zinsen, Indices

·         01:54 Amazon im Chart nach Kaufempfehlung

·         10:05 EURUSD mit Kaufsignal

·         20:55 Dax im Chartcheck

Themen im Artikel

Infos über Tickmill

  • Forex Broker
  • CFD Broker
  • Krypto Broker
Tickmill:

Tickmill ist ein Non-Dealing Desk Broker, der über den Interbankenmarkt auf den Liquiditätspool von internationalen Großbanken zugreift. Als Non-Dealing Desk Broker erfolgt die Orderausführung komplett automatisiert und ohne Requotes. Das Handelsangebot von Tickmill umfasst CFDs auf Aktien, Ak...

Disclaimer & Risikohinweis

70% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei Tickmill Europe Ltd.

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko. Durch Leverage kann Kapital schnell verloren werden. Überlegen Sie sich, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

[link-whisper-related-posts]

Tickmill News

Weitere Trading News