Aktie im Fokus: BMW – Genug korrigiert?

direktbroker-FX.deAktien des bayrischen Automobilherstellers BMW sind zuletzt sehr stark gefallen, nachdem zuvor eine eindeutige SKS-Formation zwischen den Kursmarken von 71,60 und grob 77,00 Euro regelkonform aufgelöst worden ist.

Das errechnete Kursziel lag bei rund 66,00 Euro, BMW übertraf sein Ziel sogar um über einen Euro und notiert aktuell im Bereich von 65,00 Euro. Damit notiert der Wert zeitgleich aber auch auf einer äußerst wichtigen Mehrfachunterstützung bestehend aus den Verlaufstiefs aus September letzten Jahres und einem mittelfristigen Abwärtstrend.

Sollte sich im Stundenchart eine gewisse Stabilisierungstendenz abzeichnen, könnte dies der Auftakt zu einer technischen Gegenreaktion werden und erlaubt es anschließend Handelspositionen auf der Oberseite einzugehen.

Schließlich klafft aus der abgelaufenen Handelswoche noch eine riesige Kurslücke zwischen den Marken von 68,70 und 69,35 Euro, bis wohin BMW-Papiere im Rahmen einer Gegenbewegung zulegen könnten.

BMW Long-Chance:

Zwar kann noch von keiner nachhaltigen Trendwende bei BMW gesprochen werden, die Wahrscheinlichkeit auf einen Rebound zur Oberseite steigt mit jeder Stabilisierung.

Kursgewinne bis in den Bereich von zunächst 67,00 Euro wären im kurzzeitigen Rahmen durchaus ableitbar, eine erste große Hürde findet das Wertpapier bei 68,00 Euro vor.

 


 

Gelingt es auch über dieses Niveau zuzulegen, könnten sogar ein Anstieg zurück in den Bereich der Kurslücke und Gewinne an 69,35 Euro anstehen. Zeichnet sich in den nächsten Stunden eine nachhaltige Stabilisierung ab, kämen wieder Long-Positionen infrage.

Rücksetzer unter das Niveau von 64,00 Euro forcieren hingegen einen weiteren Ausverkauf in Richtung der Septembertiefs bei 61,20 Euro, darunter müsste definitiv mit einem Tester Jahrestiefs aus 2019 bei 57,94 Euro gerechnet werden.

 

Eckpunkte: LONG

  • Einstieg per Stop-Buy-Order : 66,00 Euro
  • Kursziel : 67,00 / 68,00 / 69,35 Euro
  • Stop : < 64,50 Euro
  • Risikogröße pro CFD : 1,50 Euro
  • Zeithorizont : 1 – 3 Wochen

 

BMW Tageschart:

BMW AG; Täglich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 65,39 Euro; Handelsplatz: Xetra; 06:10 Uhr

BMW AG; Täglich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 65,39 Euro; Handelsplatz: Xetra; 06:10 Uhr

Disclaimer

Die hierin enthaltenen Informationen, Analysen, Marktkommentare, Handelssignale und Transaktionen sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. Sie berücksichtigen nicht die spezielle Situation des Empfängers im Hinblick auf dessen Anlageziele und Risikoneigung. Ferner stellen sie keine Finanzanalyse im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen. Die direktbroker.de AG übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen. Jede Information oder in die Zukunft gerichtete Aussage kann ohne weitere Benachrichtigung geändert oder aktualisiert werden. Insbesondere übernimmt direktbroker.de AG keine Gewährleistung für die zukünftige Wertentwicklung von Finanzinstrumenten oder für etwaige Verluste aus Finanzanlagen, die gegebenenfalls auf Empfehlungen, Prognosen oder anderen Informationen eines Mitarbeiters von direktbroker.de AG oder Dritten basieren. Jede Meinungsäußerung stellt ausschließlich die persönliche Auffassung des Autors dar, die sich gegebenenfalls von der direktbroker.de AG unterscheidet. CFDs sind komplexe Instrumente und haben ein hohes Risiko, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 62% der Einzelhandelskonten verlieren beim Handel mit CFDs mit diesem Anbieter Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Bitte lesen Sie die Leverates Risiko-Haftungserklärung.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge