Aktie im Fokus: Coinbase – Startet jetzt die Jahresendrally?

IGBitcoin und Co befinden sich zu Monatsbeginn wieder im Aufwind. So erreichte die nach Marktgröße wichtigste Währung am Mittag wieder die Marke von 47.900 Dollar und damit den höchsten Stand seit mehr als zehn Tagen.

Auch die Coinbase Aktie kann im Windschatten der Bitcoin-Erholung im europäischen Handel bis auf 204,50 Euro bzw. 235 Dollar und damit um rund vier Prozent zulegen. Der Startschuss für eine Jahresendrally könnte nun gefallen sein. Das Momentum befindet sich klipp und klar in Bullenhand.

Vor genau einer Woche hatte China ein Verbot für die gesamte Krypto-Branche ausgesprochen und Anleger zwischenzeitlich verunsichert. Der ganz große Schock ist allerdings ausgeblieben, da die Hiobsbotschaft für den Markt nicht ganz unerwartet kam.

Die jüngsten Sorgen aus dem Reich der Mitte befinden sich aus den Augen und damit aus dem Sinn von Börsianern.

Die Anleger laufen sich gerade zu Monatsbeginn für eine mögliche Jahresendrally warm. Vor allem institutionelle Investoren erachten seit Tagen die für sich vermeintlich günstigen Preisniveaus zum Wiedereinstieg in den Markt.

Damit notiert der Kurs auch wieder über der wichtigen 200-Tage-Linie. Die Börsenampeln stehen nun wieder auf Grün. Anleger, welche auf fallende Kurse gesetzt hatten, sehen sich nun zusehends gezwungen, ihre Leerverkaufspositionen glattzustellen.

 


 

Coinbase Aktie: Darauf kommt es nun an

Bedeutsam für die Coinbase Aktie bleibt nun, dass die jüngste Bitcoin-Rally nicht nur temporärer Natur ist, sondern weiter Bestand hat. In diesem Kontext vermag die 50.000-Dollar-Marke als nächste Zielinstanz für den Bitcoin zu fungieren.

Erst im Falle einer nachhaltigen Eroberung der 250-Dollar-Marke öffnen sich m.E. weitere Aufwärtsavancen. Das jüngste Verlaufshoch aus den Monaten August respektive September bei rund 290 Dollar steht auf der Oberseite als nächste Zielmarke parat.

Insgesamt sollten sich die Anleger aber auch nicht zu weit aus dem Fenster lehnen und den Tag vor dem Abend loben.

Auch wenn sich die Vorzeichen am Markt der Kryptowährungen wieder aufgehellt haben, bleiben die schwelenden Regulierungssorgen in China und den USA nicht gänzlich zu vernachlässigen.

 

Coinbase Aktie

Coinbase Aktie; Quelle: IG Handelsplattform

Coinbase Aktie; Quelle: IG Handelsplattform

Disclaimer & Risikohinweis

73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere Trading News Weitere Trading News