Aktie im Fokus: EasyJet fliegt in die roten Zahlen

Ayondo MarketsDie Billig-Fluggesellschaft veröffentlichte heute ihre Quartalszahlen. Das Unternehmen verzeichnete einen 6-Monats-Verlust von 236 Millionen Pfund, welcher einen historischen Tiefpunkt für EasyJet in den Wintermonaten darstellt.
 

Umso bedenklicher ist es, dass im selben Zeitraum eine Rekordzahl an Passagieren befördert wurde. Die Fluggesellschaft setzt mindestens die Hälfte ihrer Einnahmen in Sterling um und ist noch immer durch die Konsequenzen des Brexit-Entscheids und des damit einhergehenden schwächeren Sterlings geschwächt. Vor kurzem sagte Chief Executive Carolyn McCall, dass die Buchungen für den Sommer über denen des Vorjahres liegen und dass die Verbraucher weiterhin Flüge und Ferien anderen Verbrauchsgütern vorziehen. Investoren teilen dieses Gefühl jedoch nicht – der Aktienpreis sinkt stetig, heute um ganze 5,65% und notiert derzeit bei 1.236 Punkten.
 

 

Jordan Hiscott, Chief Trader

.

Disclaimer

Trade und Orderausführungen werden ausschließlich durch BUX Financial Services Limited erbracht.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.

75,9% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge