Aktie im Fokus: SMA Solar – Umsatz und Ergebnis 2019 deutlich verbessert

IG„Das Virus habe bisher nur geringe negative Auswirkungen auf den Geschäftsverlauf“, sagte Vorstandssprecher Jürgen Reinert bei der Vorstellung des Geschäftsberichts.

Die SMA Solar Technology AG verkaufte im Geschäftsjahr 2019 Wechselrichter mit einer kumulierten Leistung von rund 11,4 GW. Der Absatz lag damit rund 35% über dem Vorjahresniveau (2018:8,5 GW). Der Umsatz der SMA Gruppe stieg um rund 20% auf 915,1 Millionen Euro (2018: 760,9 Mio. Euro).

Der Umsatzanstieg ist insbesondere auf die sehr gute Geschäftsentwicklung in den Segmenten Home Solutions sowie Large Scale & Project Solutions zurückzuführen. Hier konnte

SMA konnte Marktanteile zurückgewinnen und insbesondere in den Zielmärkten Deutschland und USA, aber auch in neuen Märkten, mehr Umsatz generieren als im Vorjahr. Das operative Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) verbesserte sich deutlich auf 34,2 Millionen Euro. Die Nettoliquidität blieb mit 303,0 Mio. Euro nahezu unverändert (31.12.2018: 305,5 Mio. Euro) und bewegt sich damit weiter auf hohem Niveau.

Mit einer Eigenkapitalquote von 37,6% (31.12.2018: 42,9%) zum Jahresende 2019 weist SMA eine solide Bilanzstruktur auf. Zusätzlich verfügt das Unternehmen über eine Kreditlinie bei inländischen Banken von 100 Millionen Euro.

 


 

„Mit erfolgreich umgesetzten Restrukturierungs- und Kostensenkungsmaßnahmen, einer erhöhten Kundenfokussierung und gezielten Vertriebsaktivitäten hat SMA Absatz, Umsatz und Ergebnis im vergangenen Jahr deutlich verbessert“, erklärt Vorstandssprecher Jürgen Reinert. „Sowohl im Kerngeschäft als auch in Zukunftsfeldern haben wir wichtige Meilensteine erreicht.“

Der Vorstand rechnet im ersten Quartal 2020 mit einem Umsatz von 275 bis 285 Millionen Euro sowie EBITDA von 12 bis 15 Millionen Euro und bestätigt Umsatz- und Ergebnisprognose für das Gesamtjahr.

Solarstrom und Speicherung ist weiter im Kommen und könnte dem Konzern weiter Rückenwind geben. SMA Solar scheint nach den schweren Jahren ebenfalls auf dem richtigen Weg zu sein, um den Turnaround zu schaffen.

 


SMA Solar Aktien Chart

SMA Solar Tageschart; Quelle: IG Plattform

SMA Solar Tageschart; Quelle: IG Plattform

Disclaimer & Risikohinweis

76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge