Alpari: CAD/CHF: Im fallenden Keil!

Alpari:Das Währungspaar hat im August 2012 ein Mehrjahreshoch bei 0,9898 markiert. Seit dem befindet sich CAD/CHF in einem mittelfristigen Abwärtstrend, der seit Mitte Mai diesen Jahres sich beschleunigte und die Form eines ?fallenden Keils? angenommen hat (orange Linien). Mit dem vorgestern erzielten Jahrestief bei 0,8685 (untere violette Linie), setzte ein starker Gegenimpuls ein und resultierte in einem Fehlausbruch (blaue Box) unter das bisherige Verlaufstief von Ende August bei 0,8730 (obere violette Linie). Sollte dieser Aufwärtsimpuls Bestand haben, liegen die nächsten Horizontalwiderstände bei 0,8827/ 0,8879 und 0,8908 (grüne Linien). Aber erst ein Ausbruch aus dem ?fallenden Keil? könnte einen Trendwechsel einleiten. In diesem Fall liegt kein Kursziel vor, da diese Formation formell dies nicht zulässt, aber häufig ist ein Rücklauf an den Ursprung des Muster beobachtbar; also perspektivisch an das Maihoch bei 0,9538.

Die technischen Indikatoren unterstützen zumindest eine Erholung. Zwar ist der trendfolgende DMI noch klar ?bearish? positioniert, aber die ADX-Komponente zeigt mit einem Wert von knapp unter 50 einen reifen Trendzustand an. In der Vergangenheit konnte man auf diesem Niveau immer wieder Umschwünge und Trendwechsel erkennen. Darüber hinaus hat der CCI eine positive Divergenz ausgebildet. In Kombination mit dem Fehlausbruch könnte dies auf weiteres Aufwärtspotenzial hindeuten.

Chart: CAD/CHF im Tageschart

 

Sollte jedoch der letzte Pivottiefpunkt bei 0,8685 (untere violette Linie) nicht verteidigt werden können, rückt nicht nur die untere Begrenzung des ?fallenden Keils? wieder in den Fokus, sondern es wäre auch ein prozyklisches Verkaufssignal ausgelöst. Man müßte von einer Fortsetzung des Abwärtstrends ausgehen.
 

Chart courtesy of StockCharts.com; http://stockcharts.com
Weitere Analysen von Florian Eberhard finden Sie im Alpari Newsroom

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge