Bitcoin: Absturz möglich!

GKFX: Auch in dieser Woche ist es dem Kurs nicht gelungen die erhoffte Erholungsbewegung einzuleiten und somit den Blick erneut nach oben zu richten. Ganz im Gegenteil.

Das digitale Zahlungsmittel verharrt in einer kleinen Range und macht zum Wochenausklang sogar den Eindruck, als dürfte sich der Abverkauf weiter fortsetzen.

Charttechnik pur!

Da der Abwärtstrend auf der Tagesebene das Geschehen dominiert, sind die Shorties momentan klar im Vorteil. Das relevante Tief in dieser mittelfristigen Ausrichtung liegt bei 7.684 US-Dollar, ein Abverkauf unter dieses Level würde das nächste Anlaufziel bei 7.000 USD aktivieren.

Das negative Szenario würde erst oberhalb von 8.798 USD ins Wanken geraten.

 


In der Stundenausführung hat Bitcoin mit dem Rutsch unter die 7.895 USD den Trend auf der Unterseite bestätigt.

Sollte in den kommenden Stunden eine Konsolidierungsbewegung zustande kommen, rechnen wir mit einem Aufbäumen in Richtung des letzten Hochs bei 8.115 USD.

Dort dürften die Bären auf ihre Chance lauern.

BTC/USD Analyse 18.10.2019

BTC/USD Analyse 18.10.2019

 


 

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge