Bitcoin Analyse: Kryptowährung mit starkem Signal

direktbroker-FX.deBis Ende Dezember 2018 befand sich der Bitcoin (BTC) zum US-Dollar (USD) nach einem Rekordhoch von knapp 20.000 USD noch in einer Korrektur. Dabei spielte das Niveau von rund 6.000 USD eine entscheidende Rolle, dieser Support hielt das Paar über das erste Halbjahr noch stabil auf einem Niveau. Anschließend musste jedoch einen Rücksetzer auf 3.122 US-Dollar verkraftet werden.

In den letzten Monaten bemühte sich das Paar sichtlich um eine Stabilisierung, die mit den jüngsten Kursgewinnen tatsächlich Früchte trägt und die mittelfristig wichtige Marke von 6.000 US-Dollar wieder zurückerobert werden konnte.

Insbesondere die ausgeprägte Dynamik der letzten Wochen offenbart bullische Charakterzüge und scheint bestens für ein kurz- bis längerfristiges Long-Investment geeignet zu sein.

 


 

Long-Chance:
Kommt es beim Bitcoin auf Wochenschlusskursbasis  zu einem Kursanstieg über 6.000 US-Dollar, könnten auf Sich der kommenden Wochen und Monate weitere Gewinne bis auf ein Niveau von 7.400 US-Dollar folgen. Darüber könnte es mit dem Währungspaar BTC/USD weiter in Richtung der Zielmarke von grob 8.350 US-Dollar weiter rauf gehen. Ein klarer Wochenschlusskurs oberhalb der Kaufmarke von rund 6.000 US-Dollar ist Grundvoraussetzung für ein Engagement auf der Long-Seite.

Fällt das Paar hingegen wieder unter die Marke von rund 6.000 US-Dollar zurück, könnte sich das kurzfristig negativ auf den Kursverlauf auswirken.

Abgaben auf 5.400 US-Dollar, darunter sogar auf glatt 5.000 US-Dollar müssten in diesem Fall eingeplant werden. Allerdings signalisiert der bisherige Kursverlauf eine durchaus bullische Ausgangslage, die sogar für ein direktes Long-Investment über entsprechende Papiere geeignet ist.

 

Widerstände: 6.438 / 6.615 / 6.840 / 7.000 / 7.429 US-Dollar

Unterstützungen: 6.000 / 5.420 / 5.000 / 6.688 / 4.265 US-Dollar

 


 

Wochenchart:
10052019WO

Bitcoin in US-Dollar, Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs des Währungspaares zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 6.275,05 US-Dollar; 17:50 Uhr

 

 

Disclaimer

Die hierin enthaltenen Informationen, Analysen, Marktkommentare, Handelssignale und Transaktionen sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. Sie berücksichtigen nicht die spezielle Situation des Empfängers im Hinblick auf dessen Anlageziele und Risikoneigung. Ferner stellen sie keine Finanzanalyse im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen. Die direktbroker.de AG übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen. Jede Information oder in die Zukunft gerichtete Aussage kann ohne weitere Benachrichtigung geändert oder aktualisiert werden. Insbesondere übernimmt direktbroker.de AG keine Gewährleistung für die zukünftige Wertentwicklung von Finanzinstrumenten oder für etwaige Verluste aus Finanzanlagen, die gegebenenfalls auf Empfehlungen, Prognosen oder anderen Informationen eines Mitarbeiters von direktbroker.de AG oder Dritten basieren. Jede Meinungsäußerung stellt ausschließlich die persönliche Auffassung des Autors dar, die sich gegebenenfalls von der direktbroker.de AG unterscheidet. CFDs sind komplexe Instrumente und haben ein hohes Risiko, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 69% der Einzelhandelskonten verlieren beim Handel mit CFDs mit diesem Anbieter Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Bitte lesen Sie die Leverates Risiko-Haftungserklärung.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge